Personalien des Monats: HR-Personalwechsel im Dezember

Dr. Michael Niggemann übernimmt ab Januar 2020 die Position des Personalvorstands und Arbeitsdirektors bei der Lufthansa AG. Stephanie Coßmann wird Arbeitsdirektorin bei Lanxess. Und die frühere Opel-Arbeitsdirektorin Anke Felder geht im neuen Jahr als Personalchefin zum Zuliefererkonzern Mahle.

Dr. Michael Niggemann wurde zum 1. Januar 2020 für drei Jahre in den Vorstand der Deutschen Lufthansa AG berufen. Er übernimmt das Ressort "Personal & Recht" sowie die Funktion des Arbeitsdirektors. Niggemann ist der Nachfolger von Bettina Volkens, die das Unternehmen Ende 2019 verlassen hat. Er war zuletzt Chief Financial Officer (CFO) bei Swiss International Airlines und von 2013 bis 2017 Counsel & Chief Compliance Officer bei Lufthansa. Die Lufthansa Group beschäftigt nach eigenen Angaben zirka 138.000 Mitarbeiter.

Dr. Michael Niggemann
Dr. Michael Niggemann

Lanxess: Stephanie Coßmann kommt als Arbeitsdirektorin

Stephanie Coßmann wird zum 1. Januar 2020 Arbeitsdirektorin bei Lanxess. Sie folgt auf Rainier van Roessel, der zum Jahresende 2019 in den Ruhestand gegangen ist. Coßmann hat zuvor seit 2017 bei Lanxess den Konzernbereich Human Resources geleitet. Diese Position wird Katja Conner übernehmen, die vom US-Chemieunternehmen Celanese kommt, wo sie zuletzt als Senior Director Human Resources Europe, Middle East & Africa tätig war. Lanxess beschäftigt nach eigenen Angaben etwa 15.500 Mitarbeiter weltweit.

Stephanie Coßmann
Stephanie Coßmann

Ex-Opel-Arbeitsdirektorin Anke Felder wird Personalchefin bei Mahle

Anke Felder übernimmt zum 1. Januar 2020 das Personalressort beim Automobil-Zuliefererkonzern Mahle. Zuvor war sie für etwa sieben Monate Arbeitsdirektorin beim Autohersteller Opel. Sie folgt auf Michael Glowatzki, der zum Jahresende 2019 vorzeitig aus der Geschäftsführung ausgeschieden ist. Ihr Engagement bei Opel endete, nachdem der französische PSA-Konzern Opel übernommen hat. Der Personalchef von PSA, Xavier Chéreau, ist zum neuen Chef des Aufsichtsrats bei Opel ernannt worden. Mahle hat nach eigenen Angaben weltweit rund 80.000 Mitarbeiter, in Deutschland sollen es zirka 13.000 sein.

Neue CHRO bei Kempinski Hotels

Melissa Salibi ist seit dem 1. Dezember Chief Human Resources Officer (CHRO) und Mitglied des Vorstands bei Kempinski Hotels. Die Stelle wurde neu geschaffen. Sie soll gemeinsam mit dem Corporate Human Resources & Training Team den Bereich Human Resources der Gruppe vorantreiben. Salibi war zuletzt Senior Director bei Kempinski. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit rund 26.000 Mitarbeiter.

Ulrike Lünerburg leitet den HR-Bereich bei der BAD GmbH

Zum 1. Januar 2020 übernimmt Ulrike Lüneburg die Geschäftsführung und damit die Bereiche Human Resources, Kommunikation und Recht bei der BAD GmbH von Bernd Siegemund, der in den Ruhestand tritt. Lüneburg leitet das Unternehmen künftig gemeinsam mit André Panienka und Prof. Dr. Bernd Witte. Sie war zuletzt Director Human Resources Germany bei der Siegwerk Druckfarben AG & KGaA. Die BAD-Gruppe beschäftigt rund 5.000 Mitarbeiter in Europa, davon arbeiten nach Angaben des Unternehmens etwa 4.400 in Deutschland.

Wechsel bei Tom Tailor

Christian Werner ist seit Kurzem Finanzvorstand und verantwortet zugleich den Personalbereich bei der Tom Tailor Group. Er folgt auf Thomas Dressendörfer, der sein Mandat Ende Oktober niedergelegt hatte. Werner war zuletzt seit 2014 als Vice President Finance bei Tom Tailor angestellt. Die Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben aktuell rund 6.100 Mitarbeiter.

Julia Kranenberg wird im März 2020 Personalchefin bei Avacon

Der Aufsichtsrat des Netzbetreibers Avacon, einer Tochtergesellschaft des Eon-Konzerns, hat Julia Kranenberg zur Personalvorständin gewählt. Sie soll das Ressort im März 2020 von Frank Aigner übernehmen, der in den Ruhestand wechseln wird. Kranenberg ist derzeit Personalentwicklerin bei der Eon-Gesellschaft Innogy. Avacon beschäftigt nach eigenen Angaben etwa 1.700 Mitarbeiter.

Julia Kranenberg
Julia Kranenberg

Mister Spex expandiert

Maren Kroll wird zum 1. Januar 2020 Chief Human Resources Officer (CHRO) bei Mister Spex. Sie übernimmt die globale Leitung und soll die Expansion des Unternehmens voran treiben. Mister Spex beschäftigt derzeit nach eigenen Angaben rund 450 Mitarbeiter. Kroll kommt von Harry’s Inc., wo sie als Vice President Human Resources beschäftigt war.

Neue Personalchefin für Go-Ahead

Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft in Stuttgart hat seit Anfang Dezember eine neue Personalchefin: Katinka Heppekausen wird nach Angaben des Unternehmens für rund 400 Mitarbeiter verantwortlich sein. Sie kommt von der Konsumentenkreditbank Creditplus, wo sie seit September 2018 ein Entwicklungsprogramm für Führungskräfte geleitet hat.

HR-Chefin Izabela Danner verlässt JLL

Izabela Danner hat den Immobiliendienstleister JLL zum 31. Dezember 2019 verlassen. Sie hat dort seit 2013 den Bereich Human Resources geleitet, zuletzt als Chief Human Resources Officer (CHRO) Northern Europe und die Regionen Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH-Region) sowie Nordics.

Personalerin Frauke Hegemann wird Chefin von Comdirect

Ab Januar 2020 übernimmt Frauke Hegemann als Chefin der Comdirekt Bank von Arno Walter, der zum Jahresende zur Konzernmutter Commerzbank gewechselt ist, wo er unter anderem den Bereich Wealth Management & Unternehmerkunden übernimmt. Hegemann war seit April 2019 Operations- und Personalvorständin der Comdirect.

Schlagworte zum Thema:  Personalie, HR-Management, HR-Bereich