| Personalszene

Azubis schaffen Abschluss meist im ersten Anlauf

Die meisten Lehrlinge bestehen ihre Abschlussprüfung im ersten Anlauf. Das hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn ermittelt.

Demnach haben 91,2 Prozent der rund 477.700 Prüflinge im Jahr 2009 ihren Abschluss auf Anhieb geschafft. Dabei schnitten Frauen mit einer Quote von 92,8 Prozent etwas besser ab als Männer (90,1 Prozent).

Eine besonders gute Erfolgsquote haben angehende Elektroniker für Betriebstechnik: Von ihnen bestanden 97,8 Prozent die Abschlussprüfung im ersten Versuch. In der Lehre zum Koch lag der Wert nur bei 80,3 Prozent - rund jeder Fünfte war also durchgefallen.

Besonders häufig fallen Lehrlinge durch, die ihre Ausbildungszeit verlängert haben. Von ihnen haben 2009 nur 38,1 Prozent im ersten Anlauf den Abschluss gemeistert. Anders sieht es bei Lehrlingen aus, die vorzeitig zur Prüfung zugelassen wurden. Von ihnen haben fast alle (98,4 Prozent) gleich beim ersten Mal bestanden.

Aktuell

Meistgelesen