Ranking: Die besten Online-MBA-Programme der USA

Das Magazin U.S. News & World Report hat 2021 in seinem jährlichen Ranking die besten Online-MBA-Programme in den USA gekürt. Die Rangliste liefert auch Erkenntnisse über die Kosten für einen Online-MBA.

Vor dem Hintergrund der durch die Coronapandemie bedingten Kontakt- und Reisebeschränkungen dürften sich Online-MBA-Programme wachsender Beliebtheit erfreuen - und dadurch auch die entsprechenden Rankings. Ende Januar 2021 hat das Nachrichtenmagazin U.S. News & World Report seine jährlich erscheinende Rangliste veröffentlicht.

Ranking zu Online-MBAs: zwei Business Schools auf Platz eins

Wie bereits 2020 belegt die Kenan-Flagler Business School an der University of North Carolina den ersten Platz. 2021 teilt sich die Wirtschaftshochschule den Platz an der Spitze mit der Tepper School of Business an der Carnegie Mellon University (Platz drei im Vorjahr). Die Kelley School of Business, im vergangenen Jahr noch mit der UNC Kenan-Flagler auf dem geteilten ersten Platz, rutscht auf den dritten Platz ab.

Kosten für ein Online-MBA-Programm in den USA

Das US-Magazin führt bei einigen Business Schools auch die Kosten der Vollzeit- und Teilzeit-Programme auf. So kostet der Vollzeit-Online-MBA an der UNC Kenan-Flagler, der üblicherweise drei Jahre dauert, 125.589 Dollar. Laut dem Onlineportal Poets & Quants sind lediglich die Kosten an der Tepper School of Business höher. Poets & Quants beziffert diese mit 141.320 Dollar - für das Ranking von U.S. News hatte Tepper keine Angaben gemacht. Damit kosten die Online-MBA-Programme der beiden Sieger unter den 25 bestplatzierten Business Schools am meisten. Es folgt die Jones Graduate School of Business, die im Ranking auf Platz neun liegt. Dort kostet der Online-MBA rund 110.000 Dollar.

Unter den 25 bestplatzierten Business Schools betragen die Kosten für einen Online-MBA durchschnittlich 67.129 Dollar. Das sind umgerechnet rund 56.000 Euro (Stand 1. Februar 2021). Hierbei gilt es zu beachten, dass die Angaben zu den Kosten bei zwei der 25 Schulen vom Onlineportal Poets & Quants stammen und Studierende, die aus dem jeweiligen Staat der Business School kommen, teilweise weniger zahlen müssen.

Kriterien des Online-MBA-Rankings von U.S. News & World Report

Die Studienautoren haben die Online-MBA-Programme der verschiedenen Business Schools anhand von fünf Kriterien verglichen. Unter die Kategorie "Engagement", die mit 30 Prozent gewichtet wird, fällt beispielsweise, inwieweit das Online-Programme den MBA-Studenten Möglichkeiten und Raum für den Austausch mit den Professoren und Mitstudierenden bietet. Die weiteren Kategorien lauten "Expert Opinion" (mit 25 Prozent gewichtet), "Faculty Credentials and Training", "Student Excellence" sowie "Student Services and Technologies" (jeweils 15 Prozent). U.S. News & World Report hat insgesamt 295 Business Schools im Ranking aufgeführt. Hinzu kommen 29 Schulen, an denen weniger als zehn Studenten eingeschrieben sind oder die erst kürzlich gegründet wurden. Das US-Magazin hat diese Business Schools deshalb ohne Platzierung aufgelistet.

Online-MBA: die bestplatzierten Business Schools 2021 in den USA
 

PlatzBusiness SchoolUniversitätVergleich zu 2020
1.TepperCarnegie Mellon University+2
1.Kenan-FlaglerUniversity of North Carolina at Chapel Hill0
3.KelleyIndiana University Bloomington-2
4.MarshallUniversity of Southern California+1
5.HoughUniversity of Florida-1
6.CareyArizona State University+4
7.World CampusPennsylvania State University-1
7.JindalUniversity of Texas at Dallas-1
9.JonesRice University+114
10.College of BusinessLehigh University+8
10.EllerUniversity of Arizona0
10.SmithUniversity of Maryland, College Park0
10.School of Business AdministrationUniversity of Mississippi-4
10.FosterUniversity of Washington0
10.School of BusinessUniversity of Wisconsin MBA Consortium0

Selbst zusammengestellte Tabelle, nach © U.S. News & World Report L.P.

Das gesamte Ranking 2021 sowie ausführliche Informationen zur Methodik können Sie hier nachlesen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Kosten für MBA-Programme bleiben trotz Corona hoch

Online-MBA wird für viele attraktiver

Was ist ein MBA? Die vielen Formate des Management-Studiums

Schlagworte zum Thema:  MBA, Weiterbildung, Studium