0

| Online-Stellenmärkte

Monster setzt Zeichen und kündigt IVW-Prüfung

Die IVW prüft, wie hoch die Zugriffszahlen auf den einzelnen Jobportalen sind.
Bild: Haufe Online Redaktion

Transparenz in den Leistungsdaten von Stellenbörsen verspricht das unabhängige Messinstitut IVW. Nach kurzer Beteiligung an diesem Verfahren hat sich nun der Stellenbörsengigant Monster davon wieder verabschiedet. Ein Vorgang mit Signalwirkung. Aber wofür?

Um die Zugriffszahlen der verschiedenen Online-Jobbörsen gegenüberstellen zu können, müssen Personalmanager oft Äpfel mit Birnen vergleichen. Manche Portale lassen ihre Werbewirksamkeit vom internationalen Messinstitut Comscore messen, manche setzen auf die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF), die Reichweiten- und Strukturdaten erhebt. Und drei allgemeine Jobbörsen (monster.de zusammen mit jobpilot.de, stellen-online.de, stepstone.de) ließen seit einiger Zeit die Zugriffszahlen ihrer Nutzer von der Informationsgemeinschaft zur Feststellung von Werbeträgern (IVW) feststellen. Ansonsten sind dort bislang aber nur noch wenige zielgruppenspezifische Portale und Suchmaschinen (autojob.de, eejobs.de, jobanova.de) sowie die Portale kalaydo.de und meinestadt.de, die über einen gemischten Anzeigenmarkt mit Stellen-, Immobilien-, Kfz- und anderen Anzeigen verfügen.

Aufruf zur IVW-Messung laut Monster ohne Resonanz

Nach Auskunft von Dr. Katrin Luzar, Senior Public Relations Manger bei Monster Deutschland, ist das ein Grund, weshalb sich Monster wieder aus der IVW zurückgezogen habe. Seit dem Start im Herbst 2010 habe sich das Stellenportal für eine allgemeine Vergleichbarkeit der deutschen Jobportale via IVW-Messung eingesetzt. "Doch kaum jemand ist diesem Aufruf gefolgt", beklagt Luzar

Der Hauptgrund für den Rückzug aus der IVW liege laut Luzar aber darin, dass das global tätige Unternehmen eine internationale Harmonisierung seiner Zahlen durchführe und daher in Zukunft auf globale Zahlen setze. "Wahrscheinlich werden wir uns künftig von Comscore messen lassen."

Stepstone führt das IVW-Ranking an

Damit überlässt Monster im IVW-Ranking die Alleinherrschaft seinem Mitbewerber Stepstone. Der zählte im August 2012 immerhin 7.928.684 Besuche. Im August wies die IVW-Messung für Monster dagegen eine Gesamtzahl an 3.677.201 Visits aus. Ein Jahr zuvor (August 2011) waren es noch 4.431.040 Visits. Stellen-Online spielt in einer anderen Liga – mit 57.569 Visits gesamt – ist aber bereits seit dem Jahr 2000 in der IVW gelistet.

Haufe Online Redaktion

Stellenmarkt, Jobbörse

Aktuell

Meistgelesen