| Methodik

Die erfolgreichsten Managementmethoden weltweit

Welche Methoden im Management weltweit zum Erfolg führen, zeigt eine neue Studie.
Bild: Haufe Online Redaktion

Welche Managementinstrumente sind am beliebtesten und haben am meisten Erfolg? Dieser Frage geht die internationale Unternehmensberatung Bain & Company seit zwanzig Jahren nach - dieses Jahr erstmals auch in Deutschland.

Die Unternehmensberatung betrachtet insgesamt 25 Managementinstrumente und verfeinert deren Auswahl jedes Jahr. Zum ersten Mal liegt dieses Jahr auch ein Report für Deutschland vor. Hierzulande ist die am häufigsten eingesetzte Methode die Mitarbeiterbefragung. Sie wird von 45 Prozent der befragten Unternehmen genutzt. Auf Platz zwei liegt Benchmarking mit 39 Prozent, dicht gefolgt von Kundenmanagement und Leitbildentwicklung. Beides findet in 35 Prozent der Unternehmen Anwendung.

Weltweit gibt es beim Einsatz der Managementinstrumente große regionale Unterschiede. In den USA sind Mitarbeiterbefragungen das beliebteste Mittel des Managements, in Afrika (EMEA) hält sich die Balanced Scorecard auf Platz eins. In Lateinamerika liegt der Fokus vor allem auf der Umstrukturierung von Geschäftsprozessen und auf Big-Data-Analysen - Methoden, die weltweit nicht so beliebt sind. Und die Firmen im asiatisch-pazifischen Raum setzen in erster Linie auf Qualitätsmanagement.

Die weltweit am häufigsten eingesetzten Managementtechniken sind - in dieser Reihenfolge - strategische Planung, Kundenmanagement, Mitarbeiterbefragung, Benchmarking, Balanced Scorecard, Kernkompetenzen, Outsourcing, Change Management, Beschaffungsmanagement und Leitbildentwicklung.

Messbare Erfolge bei den einzelnen Maßnahmen

Zusätzlich zur Häufigkeit der Anwendung misst Bain gleichzeitig die Zufriedenheit der Unternehmen mit den einzelnen Maßnahmen. Da zeigt sich, dass Kundenmanagement und strategische Planung auch im Zeitverlauf weltweit zu den Toptechniken der Manager zählen - nicht nur in der Häufigkeit des Einsatzes, sondern auch bei den Zufriedenheitswerten. Sowohl weltweit als auch in Deutschland erhält die Big-Data-Analyse Bestnoten. Dagegen entfallen auf Outsourcing und Downsizing die schlechtesten Bewertungen.

Stimmungsbild des Topmanagements positiv

Gleichzeitig dient die Studie als Stimmungsbild für die Zukunftseinschätzung des Topmanagements in aller Welt. Nach Branchen betrachtet ist der Optimismus im produzierenden Gewerbe, in der Medien- und Unterhaltungsbranche sowie der Konsumgüterindustrie am größten. Das legt die Vermutung nahe, dass sich das Konsumklima weltweit erholt.

Auch hier liegt erstmals seit diesem Jahr ein Report für Deutschland vor. Dieser offenbart großen Optimismus in deutschen Betrieben. Deutsche Führungskräfte sind deutlich positiver gestimmt als ihre europäischen Kollegen.

Über die Studie

Seit 1993 betreibt Bain and Company den "Management Tools and Trends Report", in dem regelmäßig der Einsatz der weltweit wichtigsten Managementmethoden und -techniken aller Branchen analysiert wird. Mit der vorliegenden 14. Erhebung stehen Ergebnisse aus nunmehr 20 Jahren von mehr als 12.000 Befragten aus 70 Ländern zur Verfügung.

Schlagworte zum Thema:  Management, Mitarbeiterbefragung, Benchmarking, Leitbild

Aktuell

Meistgelesen