07.06.2013 | Jahressteuergesetz 2013

Streit beigelegt, Aufbewahrungsfristen bleiben unverändert

Aufbewahrungsfristen ändern sich nicht
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Bund und Ländern haben sich nach monatelangem Streit im Vermittlungsausschuss am 5.6.2013 auf ein Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz verständigt. Die im Jahressteuergesetz 2013 geplante Verkürzung der Aufbewahrungsfristen ist entfallen.

Ursprünglich sollten die Aufbewahrungsfristen in AO, HGB und UStG zunächst ab 2013 auf acht und in einem weiteren Schritt ab 2015 auf sieben Jahre verkürzt und vereinheitlicht werden. Ebenfalls entfallen ist die Neuregelung zur Berechnung von Steuerzinsen bei der Auflösung eines Investitionsabzugsbetrags.

Unsere Schwesterredaktion „Steuern“ hat alle Regelungen zusammengetragen, auf die sich der Vermittlungsausschuss nun im Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz verständigt hat.

Schlagworte zum Thema:  Aufbewahrungsfrist, Investitionsabzugsbetrag, Vermittlungsausschuss, Jahresabschluss, Jahressteuergesetz

Aktuell

Meistgelesen