Für alle, die den International Financial Reporting Standard für kleine und mittelgroße Unternehmen (IFRS for SMEs) kennenlernen wollen, hat der IASB zehn frei abrufbare Lernmodule veröffentlicht. Zweck ist, die Anwendung und das Verständnis von Abschlüssen nach dem IFRS for SMEs zu erleichtern.

Ein IFRS auf kleine und mittelgroße Unternehmen zugeschnitten

Der IFRS for SMEs ist ein etwa 250 Seiten umfassender Standard, zugeschnitten auf die Notwendigkeiten und Möglichkeiten von sog. kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU).

Der IFRS for SMEs ist in vielerlei Hinsicht weniger komplex als die sog. „full IFRS“, u.a. aufgrund:

  • Eliminierung irrelevanter Themen für kleine und mittelgroße Unternehmen, wie etwa die Zwischenbericht- oder die Segmentberichterstattung oder das Ergebnis je Aktie
  • Vereinfachung von Prinzipien zum Ansatz und zur Bewertung
  • Signifikante Verringerung der erforderlichen Angaben
  • Ausarbeitung in einer klaren, leicht übersetzbaren Sprache

Lernmodule für IFRS for SMEs verfügbar

Der IASB hat bereits Schulungsunterlagen (training material) für die IFRS for SMEs erstellt. Nun wurden diese um Lernmodule (educational modules) ergänzt. Die Lernmodule sollen dazu dienen, zum einen die Standards kennenzulernen, zum anderen konkret die Anwendung und das Verständnis von IFRS-Abschlüssen zu erleichtern.

Bisher wurden zehn Lernmodule veröffentlicht, weitere sollen folgen.

Module 1—Small and Medium-sized Entities
Module 3—Financial Statement Presentation
Module 5—Statement of Comprehensive Income and Income Statement
Module 6—Statement of Changes in Equity and Statement of Income and Retained Earnings
Module 7—Statement of Cash Flows
Module 11—Basic Financial Instruments
Module 12—Other Financial Instrument Issues
Module 13—Inventories
Module 17—Property, Plant and Equipment
Module 32—Events after the End of the Reporting Period

Das Material wird kostenlos – in englischer Sprache – zur Verfügung gestellt.

Schlagworte zum Thema:  Internationale Rechnungslegung, KMU, IFRS