19.06.2013 | Online-Literaturforum

Geschäftsprozessmanagement

Bild: Haufe Online Redaktion

Sowohl in der Organisation und Gestaltung als auch in der Steuerung und Optimierung der Unternehmen kommt den Geschäftsprozessen eine bedeutende Funktion zu. Daher ist ein Geschäftsprozessmanagement erforderlich. Hierzu präsentiert Alfred Biel die Neuauflage eines Standardwerks.

Geschäftsprozessmanagement in der Praxis
in 8., überarbeiteter und erweiterter Auflage aus dem Carl Hanser Verlag München 2013.
717 Seiten, fester Einband, 59,90 EUR.
Zu den Autoren gemäß Verlagsangaben: Dr. Hermann J. Schmelzer ist er selbstständiger Unternehmensberater und Dr. Wolfgang Sesselmann ist selbstständiger Berater für Prozess- und Projektmanagement. Beide waren zuvor in leitender Funktion in der Siemens AG tätig. Leopold Lederer und Georg Pauls steuern Erfahrungsberichte bei.

Themenübersicht
Warum Geschäftsprozessmanagement? – Was sind Geschäftsprozesse? – Welchen Einfluss hat die Geschäftsstrategie auf Geschäftsprozesse und Geschäftsprozessmanagement? – Wie werden Geschäftsprozesse gestaltet und organisiert? Prozessstandardisierung und Prozessmodelle – Wie werden Geschäftsprozesse geplant, kontrolliert und gesteuert? – Wie werden Geschäftsprozesse und Geschäftsprozessmanagement bewertet? – Wie werden Risiken in Geschäftsprozessen erkannt und gesteuert? – Wie werden die Performance von Geschäftsprozessen gesteigert? – Wie unterstützt die IT das Geschäftsprozessmanagement? – Wie wird Geschäftsprozessmanagement eingeführt? – Praxiserprobter Vorschlag zur Einführung – Praxisbeispiel mittelständisches Unternehmen Scansonic – Praxisbeispiel Brainlab AG – Was bringt Geschäftsprozessmanagement? – Stand und Zukunft des Geschäftsprozessmanagements in der Praxis – Anlagen

Einordnung
Mehrere Aspekte führten dazu, diese Neuauflage in das Online-Literaturforum aufzunehmen. Zunächst ist das Buch ausgesprochen benutzerfreundlich gestaltet. Ein lesefreundliches Layout, eine Vielzahl an Abbildungen, Infokästen, einleitende Fragen, Zusammenfassungen etc. laden zum Lesen und Blättern ein. Zudem ist diese Veröffentlichung praxisnah und bezieht auch die Belange kleiner und mittlerer Unternehmen ein. Ferner vertreten die Autoren eine ganzheitliche Ausrichtung, die neben der technisch-organisatorischen Betrachtungsweise auch Fragen der Kultur und des Personalmanagements angemessen einbezieht. Schließlich erfahren Controllingthemen - wie Steuern, Messen und Bewerten - eine gebührende Berücksichtigung. Dabei gelangen die Autoren zur Einschätzung, dass Controller dem Geschäftsprozessmanagement reserviert gegenüberstünden. Es wäre wünschenswert und notwendig, wie es weiter heißt, dass sich Controller eingehender mit dem strategischen und operativen Prozesscontrolling auseinandersetzten. Das Buch bietet vielfältiges Wissen rund um das Thema Geschäftsprozessmanagement, enthält neben Fakten auch Erfahrungen und Meinungen.  Insgesamt schreiben die Autoren nicht nur über, sondern auch für das Geschäftsprozessmanagement mit hoher Leserorientierung.

Verlagspräsentation einschließlich Leseprobe (Abfrage am 16.06.13).

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum, Biel

Aktuell

Meistgelesen