01.08.2012 | Autoreninformation

Empfehlungen für Veröffentlichungen im Controller Magazin

Bild: Haufe Online Redaktion

Die Leserinnen und Leser des Controller Magazins freuen sich besonders über Praxisbeispiele, die als Anregung für das eigene Tun dienen. Deshalb freut sich die Controller-Magazin-Redaktion über Beiträge, in denen Beispiele aus der täglichen Arbeit geschildert werden.

Redaktionelle Bearbeitung
Ansprechpartner für Veröffentlichungen ist der Herausgeber und Chefredakteur Dr. Markus Kottbauer (markus.kottbauer@vcw.de). Bevor Sie einen vollständigen Beitrag ausarbeiten, sollten Sie mit ihm Thema und inhaltliche Ausrichtung besprechen. Dabei ist eine kurze Zusammenfassung des Themas stets hilfreich.

Damit unser Controller Magazin eine gewisse Einheitlichkeit besitzt, muss die Controller-Magazin-Redaktion die Manuskripte unsere Autoren redigieren. Sie müssen also damit einverstanden sein, dass wir Zwischenüberschriften hineintexten, manchmal etwas ergänzen, manchmal auch streichen. Größere Änderungen würden im einzelnen mit Ihnen abgestimmt werden.

Übertragung der Nutzungsrechte
Durch die Übernahme eines Manuskripts, Fotos oder Formulars erwirbt sich der Verlag das ausschließliche Recht zur Veröffentlichung in Print- und elektronischen Medien, auch für die angeschlossenen Unternehmen. Die Redaktion unterstellt auch, dass bei Praxisbeiträgen der Autor über die Einwilligung seiner Geschäftsleitung zur Veröffentlichung verfügt.

Honorar
Als freier Autor und Firmenmitarbeiter, der in Eigeninitiative einen Artikel schreibt, erhalten Sie für Ihren Beitrag den Betrag von 58,- EUR je veröffentlichter Seite im Controller Magazin vergütet. Dieser Satz gilt auch dann, wenn sich eine Abbildung auf der Seite befindet. Freiberuflich tätigen Autoren vergütet der Verlag zusätzlich die Umsatzsteuer. Kein Seitenhonorar erhalten PR-Agenturen, Beratungsfirmen, Personaldienstleister, Softwarefirmen, o. ä. 

Von der Nummer, in der Ihr Beitrag enthalten ist, erhalten Sie ein Belegexemplar; können aber weitere gerne nachfordern.

Die ideale Autorin / der ideale Autor schickt uns:

  • den Text als Word-Datei per Mail an den Chefredakteur Dr. Markus Kottbauer (markus.kottbauer@vcw.de)
  • Autorenfotos in Farbe als jeweils separate .JPG Datei(en) in ausreichender Auflösung (min. 300 dpi).
  • Grafiken, Tabellen und Abbildungen als .PPT oder .XLS Datei(en), damit wir nötigenfalls Farben nachjustieren können. Wir verarbeiten auch .PDF oder .JPG.
  • Je Autor brauchen wir einen Dreizeiler für den Autorenkasten: Name, Titel, Ort (Arbeits- oder Wohnort); Text zur Tätigkeit: max. 300 Zeichen; Angaben, ob Sie E-Mail Adresse und/oder Telefonnummer für Anfragen der Leser veröffentlicht haben wollen.
  • Je (Mit-) Autor einen aufgefüllten Autorenfragebogen, den Sie beim Redaktionsteam erhalten. Er ist rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung und enthält z.B. auch Anhaben für die Überweisung des Autorenhonorars. Sie können uns den Fragebogen als Fax, Brief oder PDF-Datei zurückschicken (wegen der Unterschrift). Das Autorenhonorar rechnen wir mit einem Autor/innen ab.
  • Schön ist es, wenn Ihr Beitrag mit einer Zusammenfassung startet, in der das Thema, die Ergebnisse sowie der Nutzen für den Leser kurz vorgestellt werden (250 bis 500 Zeichen).

Nur wenn wir alle Unterlagen komplett erhalten haben, bevor wir ein Magazin "zusammenbauen", können wir Ihren Beitrag wie vereinbart zeitgerecht veröffentlichen.

Anforderungen an Umfang und Gestaltung
Zur Orientierung was den Umfang der Artikel betrifft:

  • CM-Artikel sind meist 4 - 7 Seiten lang.
  • Eine volle Textseite umfasst 5.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen).
  • Ein 6-seitiger Artikel mit 3/4 Text und 1/4 Abbildungen enthält in etwa 25.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Word hält eine entsprechende Zählfunktion bereit unter "Extra", "Wörter zählen...","Fußnoten und Endnoten berücksichtigen".
  • Auch ein 2 - 3 seitiger Artikel kann sehr prägnant sein und ist gerne gesehen; was über 8 Seiten hinausgeht haben wir kaum.

Wenn Sie ein aktuelles Controller Magazin zur Hand nehmen haben Sie eine gute Orientierungsmöglichkeit zu Gestaltung und Layout.

  • Ihr einspaltig geschriebener Text wird bei uns dreispaltig gesetzt.
  • Der Titel des Beitrags erscheint im Inhaltsverzeichnis; manche Beiträge haben einen Untertitel.
  • Zwischenüberschriften sind wichtig, um den Text zu gliedern. Zwei Gliederungsebenen sind möglich. Im Magazin erscheinen die Hauptüberschriften ohne Nummerierung (in der Online Version taucht die Nummerierung auf).
  • Fußnoten (als Endnoten) und/oder Literaturhinweise bzw. Link-Tipps bringen wir am Ende des Textes. Bitte versuchen Sie diese Angaben knapp zu halten. Erfahrungsgemäß ist es zielführender, weniger Publikation der Leserin / dem Leser besonders ans Herz zu legen, als eine sehr lange Liste zu bringen. Bewährt haben sich 3 - 10 Empfehlungen (nicht mehr als eine halbe Spalte).
  • Sofern Sie über ergänzende Unterlagen wie Checklisten, Berechnungssheets in Excel, Musterpräsentationen oder Mustertexte verfügen, so würden wir uns über diese Arbeitshilfe freuen. Sie werden dann in einem Online-Bereich bereit gestellt, um unsere Leserinnen und Leser bei der Umsetzung zu unterstützen.

Hier geht's zur Bilderserie "Die Controller-Magazin-Redaktion"

Schlagworte zum Thema:  Controller Magazin

Aktuell

Meistgelesen