Flucht- und Rettungswege

Kurzbeschreibung

Kontrolle, ob Flucht- und Rettungswege sowie deren Kennzeichnung vorhanden, funktionsfähig und den Mitarbeitern bekannt sind. Kann zur Unterstützung der regelmäßigen Sicherheitsunterweisungen verwendet werden.

Checkliste

  Check Bemerkungen Erledigen bis Erledigt am Wer?
1) Ist das Rettungs- und Fluchtwegekonzept nachvollziehbar und entspricht dem aktuellen Bau- und Nutzungszustand?        
2) Entsprechen die maximalen Fluchtweglängen in Räumen den Vorschriften?        
3) Gibt es keine unvertretbaren Risiken in gefangenen Räumen?        
4) Sind die Notausgänge und -ausstiege von innen und außen freigehalten?        
5) Lassen sich die Notausgänge ohne fremde Hilfsmittel (kein Schlüsselkasten) im Gefahrfall problemlos von jedermann öffnen?        
6) Sind evtl. Zuhaltesysteme, z. B. Panikmagnetverschluss, genehmigt und die Funktion sichergestellt?        
Sind alle Mitarbeiter über die Funktion und die Öffnung informiert?        
7) Sind Notausstiege ausreichend groß (0,90 m breit und 1,20 m hoch) und gut zu erreichen (Tritte, Stufen, Haltestangen usw.)        
8) Schlagen Türen in Notausgängen in Fluchtrichtung auf?        
Geht von ggf. abweichenden Öffnungsrichtungen anderer Türen in Fluchtwegen keine Gefahr aus?        
9) Sind die Fluchtwege und Notausgänge in ihrer ganzen Breite freigehalten?        
10) Sind die Fluchtwege hinreichend leicht und sicher begehbar (z. B. keine Ausgleichsstufen, verwinkelten Treppenräume in ersten Fluchtwegen, ansonsten angepasst an die örtlichen Gegebenheiten)?        
11) Sind die Fluchtwege, besonders Treppenräume, freigehalten von Brandlasten?        
12) Sind die erforderlichen Rauch- und Brandschutztüren (z. B. zu Treppenräumen) vorhanden und funktionsfähig?        
13) Münden die Fluchtwege in ausreichend große und gesicherte Bereiche ein?        
14) Sind die Fluchtwegeführungen und die Notausgänge deutlich erkennbar und mit den vorgeschriebenen Hinweisschildern gekennzeichnet?        
15) Wenn keine Sicherheitsbeleuchtung vorhanden ist: Sind die Fluchtwege auch bei Dunkelheit und Ausfall der Allgemeinbeleuchtung sicher begehbar?        
16) Wenn eine Sicherheitsbeleuchtung vorhanden ist: Ist sie ausreichend und funktionsfähig?        
17) Sind, wenn erforderlich, Flucht- und Rettungspläne aktuell und in ausreichender Zahl vorhanden?        
18) Ist allen Mitarbeitern der Verlauf besonders der zweiten Flucht- bzw. Rettungswege bekannt?        
19) Ist der Sammelplatz bei Räumung des Gebäudes bekannt?        
20) Werden erforderlichenfalls Räumungsübungen durchgeführt?        

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge