Erste Hilfe / 3.4.3.1 Entstehung

Feste, flüssige oder gasförmige Substanzen können giftig sein. Sie haben aufgrund Ihrer chemischen bzw. physikalischen Merkmale eine negative Wirkung auf den menschlichen Organismus. Ob eine Substanz schädlich ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Schlimmstenfalls führt eine Vergiftung zum Tod.

Das Gift kann auf unterschiedlichen Wegen aufgenommen werden (Abb. 23). Am häufigsten erfolgt die Aufnahme über den Verdauungstrakt (beinahe 80 % aller Vergiftungen). Etwa 15 % sind Vergiftungen über die Atmungsorgane. Nur 5 % der Schädigungen erfolgen über die Haut. Mit der Vergiftung kann es gleichzeitig zu anderen Schäden kommen. So führt die Aufnahme von Säure über die Speiseröhre auch zu Verätzungen. Unabhängig von der Art der Aufnahme der Chemikalie gelangt das Gift immer in den Blutkreislauf, der es im gesamten Organismus verteilt.

Abb. 23: Möglichkeiten der Giftaufnahme und deren Folgen

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge