Sabine Maaßen übernimmt am 1. Februar die Position des Chief Human Resources Officer (CHRO) bei Thyssenkrupp Steel Europe. Bei der EWE AG wurde Marion Rövekamp mit Wirkung zum 1. Juli zum Personalvorstand und zur Arbeitsdirektorin berufen. Und Bettina Orlopp ist seit kurzem offiziell Mitglied im Vorstand der Commerzbank AG.

Sabine Maaßen ist bei der Thyssenkrupp Steel Europe AG als CHRO Nachfolgerin von Thomas Schlenz. Er hat seine Mandate aus gesundheitlichen Gründen zum 31. Januar niederlegt. Maaßen war zuvor ebenfalls als CHRO Personalleiterin der Thyssenkrupp-Sparte "Marine Systems". Zuvor war sie mehrere Jahre im Vorstand der IG Metall, zuletzt als Justitiarin.

Sabine Maaßen ist bei der Thyssenkrupp Steel Europe AG Nachfolgerin von Thomas Schlenz.

Neue Arbeitsdirektorin bei EWE kommt von DB Regio

Marion Rövekamp (56) ist aktuell noch Personalvorstand bei der DB Regio AG. Sie wechselt zum 1. Juli als Personalvorstand zur EWE AG. Bis September 2016 war dort Nikolaus Behr für das Personal des Versorgungsunternehmens zuständig. Der EWE-Konzern beschäftigt nach eigenen Angaben derzeit rund 9.000 Mitarbeiter.

Marion Rövekamp wurde mit Wirkung zum 1. Juli zum Personalvorstand und zur Arbeitsdirektorin der EWE AG berufen.

Bettina Orlopp ist offiziell Mitglied des Commerzbank-Vorstandes

Als offizielles Vorstandsmitglied der Commerzbank vertritt Bettina Orlopp (47) seit kurzem das Ressort Compliance, Human Resources und Legal. Sie war bereits seit Mai 2016 als Generalbevollmächtigte Teil des Gremiums. Das Ressort ist neu zugeschnitten worden: Für Compliance war zuvor Stephan Engels verantwortlich, für HR Frank Annuscheit und für Recht Martin Blessing (bis Mai 2016) beziehungsweise aktuell Martin Zielke. Die Commerzbank AG hat nach eigenen Angaben rund 49.000 Mitarbeiter.

Bettina Orlopp ist offiziell Mitglied im Vorstand der Commerzbank AG.

Neuer Personalvorstand bei Deutz

Andreas Strecker (56) wird am 1. März Mitglied des Vorstandes der Deutz AG und übernimmt zum 1. April die Bereiche Finanzen, Personal, Einkauf und Information Services. Er folgt auf Margarete Haase (64), deren Vertrag Ende April ausläuft. Strecker war zuvor CEO von Solaris Bus & Coach. Die Deutz AG beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 3.800 Mitarbeiter.

Air-Berlin-Personalchefin geht zur Lufthansa

Martina Niemann, Personalchefin bei Air Berlin, wechselt zum 1. Februar zur Deutschen Lufthansa AG. Als Head of Lufthansa HR Management arbeitet sie mit Lufthansa-Personalvorstand Bettina Volkens. Niemann kam im Jahr 2012 als Chief Human Resources Officer (CHRO) zur Fluggesellschaft Air Berlin. Zuvor war sie bei der Deutschen Bahn. Niemann ist außerdem Präsidiumsmitglied des Bundesverbandes der Personalmanager (BPM).

BNPPRE holt Benseler als Head of Human Resources

Philipp Benseler (32) ist seit Anfang Januar Head of Human Resources bei BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) in Frankfurt. Er folgt auf Tino Benker-Schwuchow, der innerhalb der Gruppe in Deutschland als Head of HR (D/AT) in den Geschäftsbereich Corporate & Institutional Banking gewechselt ist. Zuvor war Benseler bei ECE Projektmanagement in Hamburg Leiter HR International und hatte als Head of HR Management die Verantwortung für die divisionalen HR Business Partner und das Recruiting.

Philipp Benseler ist Head of Human Resources bei BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) in Frankfurt.

Judith Hübner leitet BSR-Personal

Seit dem 1. Januar ist Judith Hübner (52) bei der Berliner Stadtreinigung (BSR) Prokuristin und Leiterin des Bereichs Personal. Das kommunale Stadtreinigungsunternehmen beschäftigt zirka 5.300 Mitarbeiter. Zuvor war Hübner als Director HR Business Partner & Business Center bei der Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH verantwortlich für die Personalbetreuung und das HR Shared Service Center.

Vivantes Nord überträgt Borttscheller Personalverantwortung

Georgia Borttscheller (41) ist seit kurzem Personalleiterin Nord bei Vivantes. Sie folgt auf Dagmar Oldenburg. In ihre Zuständigkeit fallen das Vivantes Humboldt-Klinikum und das Vivantes Klinikum Spandau und die Personalveranwortung bei Vivantes International Medicine, bei der Vivantes Komfortklinik GmbH und für das Krankenhaus des Maßregelvollzugs des Landes Berlin. Borttscheller kommt von der Weberbank Actiengesellschaft in Berlin, wo sie Leiterin Personal & Organisation war. Vivantes beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter.

Cognos stellt Personalabteilung neu auf

Sabrina Albrecht (29) ist seit Anfang Januar Head of Human Resources bei Cognos. Sie kam im März 2017 zunächst als Projektleiterin HR Transformation zum Bildungskonzern und übernahm im Mai zudem die Leitung des Personals. Zuvor war sie Beraterin im Bereich "Executive Search" bei The SR Group, Division Frazer Jones tätig. Cognos beschäftigt nach eigenen Angaben rund 1.900 Mitarbeiter.

Neuer HR Director bei Atoss

Henrich Götz (46) ist seit kurzem HR Director bei der Atoss Software AG. Die Position wurde neu geschaffen. Götz verantwortet die strategische Entwicklung des Personalbereichs bei Atoss mit etwa 420 Mitarbeitern. Er kommt von Microsoft, wo er zuletzt als Senior HR Manager tätig war.

Veränderungen in der Geschäftsführung von Delta Management

Sascha Felden ist neuer Geschäftsführer beim Beratungsunternehmen Delta Management Consultants GmbH. Er war zuvor unter anderem bei Mercuri Urval, wo er zuletzt als Global Head of Technology Industry Sector tätig war, und bei Kienbaum.

Neuer of Head of Human Relations bei HR Pepper

Arne Reis (34) ist seit Anfang Januar Head of Human Relations bei HR Pepper. Er übernimmt die Funktion von Kerstin Prothmann, die mit Christian Völkl den Bereich "Personalarbeit gestalten" verantwortet. Reis war zuvor Co-Director Facilitation, Training und Coaching bei Euforia in Genf. Neben seiner neuen HR-Funktion wird er weiterhin als Berater tätig sein.

ZF verstärkt sich mit Jens Luding

Jens Luding (43) ist neuer Leiter Personal und Prokurist bei der ZF Getriebe Brandenburg GmbH. Er kommt von der Robert Bosch Automotive Steering GmbH, wo er zuletzt als Leiter Personal im Berliner Werk tätig war. Die ZF Getriebe Brandenburg GmbH beschäftigt nach eigenen Angaben rund 1.750 Mitarbeiter.

Schlagworte zum Thema:  Personalie