Die Bildungsmesse Learntec hat in diesem Jahr den bisherigen Besucherrekord gebrochen. Bild: Haufe Online Redaktion

Zufriedene Gesichter bei den Learntec-Verantwortlichen und den Ausstellern. Mit nach Messeangaben mehr als 10.000 Fachbesuchern kamen mehr als je zuvor in die Karlsruher Messehallen, um sich in der Messe und auf dem Kongress über die aktuellen Trends und künftigen Entwicklungen in der digitalen Bildung in Schule und Beruf zu informieren und auszutauschen.

Britta Wirtz,  Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, zeigte sich überzeugt, dass die Learntec damit weiter auf Erfolgskurs ist. „Steigende Besucher- und Ausstellerzahlen sowie die zunehmende Internationalität untermauern die Spitzenposition“, sagte die Messechefin. Knapp 60 Prozent der Besucher hätten zum ersten Mal die Learntec besucht. Laut Messebefragung waren 95 Prozent der Besucher mit ihrem Messebesuch zufrieden und gaben Top-Noten. 

Aussteller der Learntec 2018 zufrieden

Auf Seiten der kleinen und größeren Aussteller freute man sich über zahlreiche Leads und gute Gespräche. Sylvie Rumler von der Balog & Co GmbH aus Wehrheim, zählt seit vielen Jahren zu den Ausstellern auf der Learntec. Es gebe immer noch Kunden, die erst mit E-Learning anfangen, so Rumler, aber die Zahl der Gespräche mit fachkundigen Besuchern sei deutlich gestiegen. Mit dem Ergebnis der diesjährigen Learntec sei sie sehr zufrieden. 

Auf dem Stand der Haufe Akademie bestätigt Dirk Weigand, Leiter Competence Center Digitales Lernen, den Eindruck. Im Vergleich zum vergangenen Jahr habe man das Ergebnis an qualifizierten Leads bereits am zweiten Tag verdoppeln können. Gefragt werde ganz konkret nach Lösungen für bestimmte Anforderungen, so Weigand.

Als internationaler Aussteller äußerte sich die Swissteach AG. E-Learning werde nicht nur in großen Konzernen, sondern auch in mittelständischen Unternehmen zunehmend als essentieller Bestandteil der Aus- und Weiterbildung gesehen, sagte Isabelle Kühl, Key Account Manager bei der Swissteach AG. Ihr Unternehmen nutze die Fachmesse, um bestehende Kontakte auszubauen und neue Kontakte zu knüpfen.

Auch Kongress neben Learntec überzeugt

Neben der Messe, die in diesem Jahr aufgrund der gestiegenen Ausstellerzahlen in zwei Messehallen stattfand, geht es vielen Besuchern vor allem um den Kongress, der mit insgesamt 60 Stunden Kongressprogramm, sechs Keynotes, 66 Vorträgen und sechs interaktiven Workshops an drei Tagen glänzen konnte.  Mehr als die Hälfte der Teilnehmer besuchte den Kongress an allen drei Learntec-Tagen. 90 Prozent der Teilnehmer planen laut Umfrage, den Kongress auch im nächsten Jahr zu besuchen. 

„Der starke Zuspruch zeigt, dass die Mischung aus Best Practice-Beispielen, dem Stand der Forschung und Grundlagenwissen der richtige Weg ist. Innovative Lernkonzepte gepaart mit konkreten Tipps aus der Praxis bieten den Teilnehmern wertvolle Impulse“, so Sünne Eichler und Prof. Dr. Peter A. Henning, Mitglieder des Kongresskomitees der Learntec. Besonderen Anklang fanden die Keynotes von Charles Jennings, Co-Founder, 70:20:10 Institute (UK), und Dr. Henning Beck, Biochemiker, Neurowissenschaftler und Deutscher Meister im Science Slam.

Hinweis: Die nächste Learntec findet vom 29. bis 31. Januar 2019 erneut in der Messe Karlsruhe statt.

Schlagworte zum Thema:  E-Learning, Messe

Aktuell
Meistgelesen