Bild: Statista

Zwischen den Jahren ist es für viele Menschen wichtig, Zeit in aller Ruhe und mit der ganzen Familie zu verbringen. Will man einer Umfrage glauben, fühlen sich dennoch viele Beschäftigte verpflichtet, Anrufe auf ihrem Diensttelefon oder berufliche E-Mails zu beantworten.

Ganze 65 Prozent der Berufstätigen fühlen sich laut einer Bitkom-Umfrage verpflichtet, auch während ihres Urlaubs an ihr Telefon zu gehen oder berufliche E-Mails zu beantworten. Sie sind, trotz Urlaub zwischen Weihnachten und an den ersten Tagen des neuen Jahrs, erreichbar.

Demnach antworten 58 Prozent auf SMS, 53 Prozent gehen auch an Weihnachten an ihr Diensthandy und 47 Prozent checken ihre E-Mails. Als Grund nannte mehr als die Hälfte, dass ihr Vorgesetzter das von ihnen erwarte. 37 Prozent meinen, damit die Erwartungen ihrer Kollegen zu erfüllen.

Erreichbarkeit liegt im Trend

Im Vergleich zu den Vorjahren ist die Zahl der Erreichbaren allerdings zurückgegangen, wie die Grafik von Statista zeigt. Im Jahr 2014 etwa sagten noch 76 Prozent, sie würden Anrufe auf dem Diensthandy beantworten - also gut zehn Prozent mehr als in diesem Jahr.

Das spricht dafür, dass sowohl Unternehmen als auch Angestellte mittlerweile mehr Wert darauf legen, echte Erholungsphasen zu schaffen und auch einzuhalten.

Schlagworte zum Thema:  Ständige Erreichbarkeit

Aktuell
Meistgelesen