18.03.2015 | Personalauswahl

Diese Interviewfragen stellen Ihre HR-Kollegen

In der Bilderserie finden Sie die zehn schwierigsten Fragen aus Interviews von Glassdoor-Nutzern in Deutschland.
Bild: PhotoAlto

Viele Personaler versuchen in Vorstellungsgesprächen Fragen zu stellen, die Bewerber nicht aus Ratgebern kennen. Die Bewerber geben die Fragen aber online an andere weiter - wie auf Glassdoor. Die Betreiber haben über 1.000 davon gesammelt und die zehn schwierigsten herausgefiltert.

Bewerber müssen in Vorstellungsgesprächen einfach auf alles gefasst sein, so das Resümee der Glassdoor-Betreiber. Denn Personaler lassen sich immer wieder neue Fragen einfallen, die den Bewerber überraschen und vielleicht aus der Reserve locken. Oftmals setzen sie dafür auch sogenannte "Brainteaser" ein (Hier finden Sie Beispiele für Brainteaser). 

Im Arbeitgeber-Bewertungsportal Glassdoor können Bewerber angeben, bei welchem Unternehmen welche Interviewfragen an sie gerichtet wurden. Die Portalbetreiber haben diese ausgewertet und die nach ihrer Ansicht schwersten herausgefiltert. In der Bilderserie finden Sie die zehn schwierigsten Fragen von Personalern aus Deutschland in der Übersicht.

Schwierige Interviewfragen in den USA, Frankreich, Großbritannien

Auch für andere Länder wurden die Interviewfragen ausgewertet. Hier lesen Sie jeweils die Top 3 der schwierigsten Fragen aus den USA, Frankreich und Großbritannien.

Top 3 der USA:

  1. What would you do if you were the one survivor in a plane crash?
    Was würden Sie tun, wenn Sie der einzige Überlebende nach einem Flugzeugabsturz wären?
    Gestellt bei Airbnb an einen Bewerber als Trust and Safety Investigator (Portland, OR).
  2. What’s your favorite 90s jam?
    Was ist Ihr Lieblingssong aus den 90ern?
    Gestellt bei Squarespace an einen Bewerber als Kundenbetreuuer (Portland, OR).
  3. If you woke up and had 2,000 unread emails and could only answer 300 of them, how would you choose which ones to answer?
    Wenn Sie aufwachen würden und hätten 2.000 ungelesene E-Mails, von denen Sie nur 300 beantworten könnten, wie würden Sie auswählen, welche Sie beantworten?
    Gestellt bei Dropbox an einen Bewerber für das Dropbox Job-Rotations-Programm (ohne Ortsangabe).

Alle zehn schwierigsten Fragen von Ihren US-Kollegen finden Sie hier.

Top 3 aus Frankreich:

  1. Vous avez 10 minutes pour choisir 2 images (parmi une cinquantaine) pour vous décrire.
    Sie haben 10 Minuten Zeit, aus 50 Bildern zwei auszuwählen, die Sie beschreiben.
    Gestellt bei L’Oréal an einen Bewerber als Digital Marketing Assistant (ohne Ortsangabe).
  2. Comment construiriez-vous une Tour Eiffel?
    Wie würden Sie den Eiffelturm bauen?
    Gestellt bei Capgemini Consulting an einen Bewerber als Junior Consultant (Paris, Frankreich).
  3. Combien de temps faudrait-il pour laver toutes les fenêtres de Paris?
    Wie lange würde es dauern, alle Fenster in Paris zu putzen?
    Gestellt bei Simon-Kucher & Partners an einen Bewerber als Praktikanten (Paris, Frankreich).

Alle zehn schwierigsten Fragen von Ihren französischen HR-Kollegen finden Sie hier.

 

Top 3 aus Großbritannien:

  1. Can you calculate how many tennis balls are used during the course of Wimbledon?
    Können Sie berechnen, wie viele Tennisbälle im Verlauf des Wimbledon-Turniers genutzt werden?
    Gestellt bei Accenture an einen Bewerber als Analyst (London, England).
  2. Estimate the total number of cars in the UK.
    Schätzen Sie die Gesamtzahl an Autos in Großbritannien.
    Gestellt bei Barclays Capital an einen Bewerber als Trading Analyst (ohne Ortsangabe).
  3. How many calories are in a grocery store?
    Wie viele Kalorien gibt es in einem Lebensmittelgeschäft?
    Gestellt bei Google an einen Bewerber als Product Manager (London, England).

Alle zehn schwierigsten Fragen von Ihren britischen HR-Kollegen finden Sie hier. 

Hier geht's zur Bilderserie "Die zehn schwierigsten Auswahlfragen"

Schlagworte zum Thema:  Personalauswahl, Personaldiagnostik, Recruiting

Aktuell

Meistgelesen