Personalarbeit im Mittelstand: Vier Tipps zur Digitalisierung

Der Mittelstand droht den Anschluss an die Digitalisierung zu verpassen. Das kostet Geld, Zeit und geht auf Kosten strategischer und gestaltender Personalarbeit. Wir zeigen, welche vier Prozesse möglichst sofort umgestellt werden sollten.

Knapp sechzig Prozent der mittelständischen Unternehmen sehen sich als Nachzügler bei der Digitalisierung oder geben zu, den Anschluss verpasst zu haben. So die Ergebnisse der Bitcom Studie  „Digitalisierung der Wirtschaft.“ Eine gefährliche Haltung, denn gerade für HR sind effiziente und fehlerlose Prozesse ein wichtiger Garant für den Erfolg.

Um den Herausforderungen rund um den Wandel der Arbeitswelt professionell begegnen zu können, sollten Personalabteilungen analoge Prozesse auf digitale Füße stellen. Im Folgenden die vier wichtigsten Stellschrauben, an denen Sie jetzt noch drehen können, um den digitalen Anschluss nicht zu verpassen.

1. Digitale Personalakte ersetzt verstaubte Ordner  

Sind Mitarbeiterunterlagen komplett digitalisiert, sparen Sie sich die langwierige Suche in dicken Ordnern nach der passenden Akte. In einer Software sind alle Dokumente hinterlegt und mit einer Suchfunktion verknüpft.

2. Auswertungen per Excel sind passé

Personalinformationen aus verschiedenen Excel-Listen zusammensuchen ist pure Zeitverschwendung. Fragen nach Mitarbeiteranzahl oder Durchschnittsgehältern beantworten Sie mit einer HR-Software in kurzer Zeit. 

3.  Urlaubsmanagement per Mausklick  

Machen Sie Schluss mit Papierformularen, die von Schreibtisch zu Schreibtisch wandern. Beim digitalen Urlaubsantrag reicht der Mitarbeiter die gewünschten Tage über ein Cloud-basiertes Portal ein, der Vorgesetzte genehmigt per Mausklick. Handelt es sich um ein integriertes HR-System, übernimmt die Software die Fehlzeiten automatisch in die Lohn- und Gehaltsabrechnung. Die Personalabteilung muss dafür keinen Finger rühren. 

4.  Lohndokumente per Cloud zustellen

Ausdrucken, eintüten, verschicken: Lohndokumente analog bereitzustellen, bindet Ressourcen in der Personalabteilung. Das können Sie sich sparen, wenn Sie Ihren Mitarbeitern die Abrechnungen digital über ein Cloud-basiertes System zur Verfügung stellen.  

Veranstaltungsreihe zur digitalen Personalarbeit

Mehr Informationen zum Thema gibt es bei der Veranstaltungsreihe "Personal digital – smarte Lösungen, starker Mittelstand". Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW e. V.), Agenda Informationssysteme und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin laden zur Roadshow an sieben verschiedenen Standorten ein.

Veranstaltungsorte Roadshow zur digitalen Personalarbeit

  •     Koblenz, 30. Januar 2019
  •     Berlin, 14. Februar 2019
  •     Bremen, 21. Februar 2019
  •     Leipzig, 5. März 2019
  •     Bückeburg, Region Schaumburg, Nienburg u. Hannover, 14. März 2019
  •     Nürnberg, 26. März 2019
  •     Mannheim, 2. April 2019

Weiter Infos und Möglichkeit zur Anmeldung: https://gemeinsam-digital.de/news-posts/personaldigital/.

Schlagworte zum Thema:  Digitalisierung