21.10.2013 | Employer Branding

Deutsche Bahn für Arbeitgeberkampagne ausgezeichnet

Die Deutsche Bahn hat ihr Employer Branding aufs Gleis gebracht.
Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Nachdem die Deutsche Bahn im Zuge der Mainzer Personalprobleme harsche Kritik einstecken musste, gibt es jetzt auch wieder Lob für die Personalabteilung des Unternehmens: Die Deutsche Bahn hat den Queb-Award 2013 "Excellence Employer Branding Kampagne"  erhalten.

Damit zeichnete die Jury die Arbeitgeberkampagne "Kein Job wie jeder andere" der Deutschen Bahn (DB) aus. Mit dem Preis würdigt der Verein Queb ("Quality Employer Branding") jährlich herausragende Aktivitäten rund um die Themen "Employer Branding", "Personalmarketing" und "Recruiting". Der Fokus wechselt jährlich; es werden sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen ausgezeichnet. Bewerben können sich Unternehmen aller Branchen und Größen sowie deren Agenturen. Eine zwölfköpfige Jury wertet die eingereichten Bewerbungsunterlagen zu den Kampagnen aus.

Die Deutsche Bahn lag am Ende laut Queb nur wenige Punkte vor dem zweitplatzierten Unternehmen: Evonik hatte auch mit seiner "Global Employer Branding"-Kampagne überzeugt. Auch nur knapp dahinter und punktgleich rangieren die Allianz mit ihrer "Infografik-Kampagne" sowie Audi mit "Arbeiten bei Audi".

Arbeitgeberkampagne mit großer Ressonanz

DB-Personalvorstand Ulrich Weber zeigte sich erfreut und nannte konkrete Zahlen für den Kampagnenerfolg: "Über diese Auszeichnung freuen wir uns sehr. Es ist ein schöner Erfolg und zeigt, dass unser eingeschlagener Weg richtig ist. Die positiven Reaktionen der Mitarbeiter und auch der Bewerber auf unsere Arbeitgeberkampagne 'Kein Job wie jeder andere' bestätigen uns. Rund 140.000 Bewerbungen, drei Millionen Menschen auf der Karrierewebseite und knapp 1,3 Millionen Besucher auf der Stellenbörse allein in diesem Jahr sprechen für sich."

Die Deutsche Bahn startete im November 2012 die Arbeitgeberkampagne mit dem Ziel, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Dreh- und Angelpunkt der Kampagne ist die neu gestaltete Karrierewebseite mit der tagesaktuellen Stellenbörse. Die Seite ist auch für mobile Endgeräte optimiert. Bewerber finden dort Informationen über die Berufe und den Einstieg bei der DB sowie weitere Online-Module wie den "Profiler", ein spielerischer Berufsberater für Schüler. Besucher können ihre persönlichen Eigenschaften eingeben und bekommen entsprechende Berufsvorschläge.

Bis 2020 will die DB zu den zehn Top-Arbeitgebern in Deutschland gehören. In der Konzernstrategie DB2020 ist daher neben den Dimensionen Ökonomie und Ökologie auch die Personalstrategie zentral verankert. Bei der Rekrutierung hat sich die DB bereits neu aufgestellt mit einer neuen Organisationseinheit. Die Details dazu finden Sie im Beitrag „Ganzheitlich neu aufstellen" im Personalmagazin, Ausgabe 10/2013. Abonnenten können den Artikel auch hier online lesen.

Schlagworte zum Thema:  Award, Arbeitgeberattraktivität, Employer Branding

Aktuell

Meistgelesen