20.06.2016 | Tarifrunde 2016

Caritas-Mitarbeiter sollen mehr Gehalt bekommen

Gehaltserhöhung für Beschäftigte der Caritas geplant
Bild: Haufe Online Redaktion

Ab 1. Juni 2016 soll es für die rund 500.000 Mitarbeiter der Caritas eine Gehaltserhöhung von 2,4 Prozent geben. Zudem wird eine neue Tarifsystematik eingeführt, die sich am öffentlichen Dienst orientiert.

Zum Jahresbeginn 2017 solle ein weiteres Plus von 2,35 Prozent hinzukommen. Das teilte die Arbeitsrechtliche Kommission des Deutschen Caritasverbandes am Freitag nach einer Sitzung in Magdeburg mit. Voraussetzung für den zweiten Erhöhungsschritt sei eine neue Tarifsystematik ab dem 1. Januar 2017, die sich am öffentlichen Dienst orientiere. Nun müssten die sechs Regionalkommissionen die Erhöhungen beschließen. Neu sei zudem, dass die Caritas-Beschäftigten sich an den Beiträgen zur betrieblichen Altersversorgung beteiligen müssen.

Schlagworte zum Thema:  Caritas, Gehalt

Aktuell

Meistgelesen