WHU Erklärvideos Controlling

Das Institut für Management und Controlling der WHU beleuchtet mithilfe kurzer Erklärvideos einige der wichtigsten Aspekte des Fachgebiets. Dabei demonstriert das ungewöhnliche Format zugleich eine wesentliche Fähigkeit des Controllers: Komplexe Themen anschaulich auf den Punkt zu bringen.

Die Basics des Controllings in kurzen Videos verstehen – ein gefragtes Angebot des Instituts für Management und Controlling (IMC). Seit kurzem ist auch das zehnte Video online, das die Reihe „WHU on Controlling“ vervollständigt. Controller, Studierende, Wissenschaftler und Manager erhalten hier einen ungewohnten und prägnanten Einblick in den vielseitigen und komplexen Aufgabenbereich des Controllers. 

Manager und Controller als individuelle Akteure

Dabei stellt das IMC die Menschen in den Mittelpunkt, die hier jedoch nicht als gesichtslose Blaupause des homo oeconomicus auftreten.  Vielmehr erscheinen sie als sehr individuelle Akteure, mit unterschiedlichen Neigungen, Präferenzen, Fähigkeiten und kognitiven Begrenzungen. Hiermit folgt das IMC seiner seit langem vorangetriebenen verhaltensorientierten Perspektive, die sich aktuell auch in anderen Bereichen der BWL immer besser etabliert. 

IMC-Videos machen Komplexes verständlich

Controlling als Rationalitätssicherung der Führung – dieses Verständnis bringt das IMC in den Videos anschaulich auf den Punkt. In der Praxis bedeutet das, dass Controller nicht nur analytische Fähigkeiten brauchen. Vielmehr müssen sie auch Kreativität beweisen, um komplexe Sachverhalte verständlich und anschaulich zu vermitteln. Das ist gleichzeitig auch der Anspruch dieser Videos: Abstrakte Konzepte in bewegten Bildern zu konkretisieren und greifbar zu machen. 

Zu den Videos geht's hier: https://www.whu-on-controlling.com/videos

Das könnte Sie auch interessieren: Berichte vom WHU Campus for Controlling 2018

Schlagworte zum Thema:  Controlling