| In eigener Sache

Controlling Prozessmodel jetzt in englischer Sprache erschienen

Bild: Haufe Online Redaktion

Mit dem Controlling-Prozessmodell hat ein Arbeitskreis der International Group of Controlling (IGC) einen Standard für die Controlling-Organisation erarbeitet. Jetzt ist die Broschüre unter dem Titel "Controlling Process Model" in englischer Sprache erschienen.

Diskussion und Weiterentwicklung auf internationaler Ebene

Nachdem die Anfang 2011 erschienene deutsche Ausgabe auf sehr großes Interesse stieß, hat sich die IGC entschieden, die Broschüre auch in englischer Sprache zu veröffentlichen. Damit kann das Controlling-Prozessmodell auch außerhalb der DACH-Länder die Diskussion um Controllingstrukturen und -konzepte anregen und deren Weiterentwicklung unterstützen.

Defizit bei Controlling-Modell gab den Anstoß

Die Unternehmen haben erkannt, dass sie durch eine prozessuale Steuerung ihre Wirtschaftlichkeit steigern können. Das Prozessmanagement ermöglicht, die Effizienz und Effektivität von Prozessen zu verbessern, indem z. B. Durchlaufzeiten reduziert und die Flexibilität erhöht werden. Für Funktionen wie Logistik, Marketing oder Vertrieb haben sie dies bereits umgesetzt. Für die Prozesse des Controllings fehlte bisher jedoch ein derart standardisiertes Prozessmodell.

Arbeitsgruppe der IGC erarbeitet Standardmodell

Um diese Lücke zu schließen, hat die International Group of Controlling (IGC) die Entwicklung des Controlling-Prozessmodells initiiert. Das Controlling-Prozessmodell soll einen branchenübergreifenden Standard für Controlling-Prozesse in Unternehmen darstellen und die Etablierung eines einheitlichen Controlling-Verständnisses weiter vorantreiben. Es wurde 2010 von einem Arbeitskreis mit Vertretern aus der Industrie, der Controlling-Weiterbildung und der Beratung unter der Leitung von Dr. Uwe Michel, Vorstand von Horváth & Partners Management Consultants, erarbeitet.

Das Modell orientiert sich an den von IGC und Internationalem Controller Verein (ICV) formulierten Qualitätsstandards für das Controlling (DIN SPEC 1086) und definiert Controlling entsprechend als Management-Prozess der Zielfestlegung, Planung und Steuerung.

Defizit bei Controlling-Modell gab den Anstoß

Das Prozessmanagement ermöglicht, die Effizienz und Effektivität von Prozessen zu verbessern, indem z. B. Durchlaufzeiten reduziert und die Flexibilität erhöht werden. Für die Prozesse des Controllings fehlte bisher jedoch ein derart standardisiertes Prozessmodell.

Bibliographie

Controlling Process Model

A Guideline for Describing an Designing Controlling Processes

Hrsg.: International Group of Controlling

60 Seiten, 24, 80 €

ISBN 978-3-648-03265-7

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit im Haufe-Onlineshop sowie im Buchhandel.

Schlagworte zum Thema:  Controlling-Prozessmodell

Aktuell

Meistgelesen