| Was, wenn's doch passiert

Arbeitsunfall durch Säure

Müllmänner leben gefährlich, v. a. wenn gefährlicher Abfall illegal entsorgt wird.
Bild: Gabi Schoenemann/pixelio.de

Wird schon nichts passieren, das haben schon viele gedacht. Und dann kam's doch ganz anders. In Düsseldorf sind beim Einsammeln von Sperrmüll 3 Müllmänner verletzt worden.

Die Presse ihres Müllwagens hatte illegal entsorgte Kanister mit Säure zum Platzen gebracht.
Die Säure sei aus dem Wagen heraus den Männern ins Gesicht gespritzt, berichtete die Feuerwehr. 15 Kanister mit Säuren und Laugen konnten sichergestellt werden. Beim von der Feuerwehr kontrollierten Entleeren des Müllwagens sei es immer wieder zu chemischen Reaktionen gekommen. Die Polizei konnte einen Verdächtigen ermitteln und leitete ein Verfahren ein.

Schlagworte zum Thema:  Arbeitsunfall, Unfall, Gefahrstoff

Aktuell

Meistgelesen