| Elektromagnetische Felder

Was am Arbeitsplatz berücksichtigt werden muss

Arbeitsplätze mit MRT's, Bereiche mit starken elektromagnetischen Feldern
Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Elektromagnetische Felder (EMF) finden sich in vielen Bereichen des beruflichen Lebens. Arbeitsplätze bei Magnetresonanztomografen gehören ebenso dazu wie Schweißarbeitsplätze. Verantwortliche sollten deshalb über technische Veränderungen und Richtlinien informiert sein.

Bei der Veranstaltung "Elektromagnetische Felder an Arbeitsplätzen" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) standen grundlegende Aspekte der Sicherheit und Gesundheit von Arbeitnehmern, aktuelle Erkenntnisse und zukünftige Entwicklung im Vordergrund. Mehr als 50 Teilnehmer und Referenten aus Unternehmen, Wissenschaft, Behörden und Unfallversicherungsträgern informierten und tauschten sich aus. Die Dokumentation dazu ist nun veröffentlicht.

Grundlegende Aspekte der Sicherheit und Gesundheit bei elektromagnetischen Feldern

Elektromagnetische Felder können sich je nach Wellenlänge, Frequenz sowie Stärke unterschiedlich auf den Menschen auswirken. Zu den bekannten Wirkungen zählen:

  • Kribbeln der Haut,
  • Gewebeerwärmung,
  • Erwärmung oder Funktionsstörung von Implantaten,
  • Reizung von Sinnesorganen, Nerven und Muskeln sowie
  • Funktionsstörung bei Herzschrittmachern.

Wichtige Aspekte bei elektromagnetischen Feldern im Überblick

Um die Beschäftigten an Arbeitsplätzen vor elektromagnetischen Feldern zu schützen, spielen vor allem die Gefährdungsbeurteilung sowie die Expositionsgrenzwerte eine Rolle.

  • Die verbindlichen Expositionsgrenzwerte zum Schutz der Beschäftigten sind in der Unfallverhütungsvorschrift BGV B11 festgelegt.
  • Für die Zukunft ist geplant, die Grenzwerte durch Werte der EU-Arbeitschutzrichtlinie über die Mindestvorschriften zum Schutz von Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder (EMF) zu ersetzen.
  • Die Gefährdungsbeurteilung ist vor allem für Arbeitsplätze mit starken oder gepulsten Feldern, aber auch für Beschäftigte mit Implantaten ein wichtiges Instrument, um gezielt Schutzmaßnahmen durchführen zu können.

Arbeitsschutzrichtlinien

Die meisten Präsentationen zur Veranstaltung "Elektromagnetische Felder an Arbeitsplätzen" können im Internet heruntergeladen werden, darunter die Beiträge:

  • Festlegung von Grenzwerten für EMF am Arbeitsplatz,
  • EMF am Arbeitsplatz - Stand der Überarbeitung der EU-Arbeitschutzrichtlinie zu EMF,
  • EMF am Arbeitsplatz - Aktuelle Arbeitsschutzregelungen in Deutschland,
  • Beeinflussung von aktiven und passiven Implantaten durch EMF.

Schlagworte zum Thema:  Elektromagnetische Felder, Gefährdungsbeurteilung, Expositionsgrenzwert, Elektromagnetische Strahlung

Aktuell

Meistgelesen