Sicherheitstechnische Nachrüstung von Arbeitsmitteln nach BetrSichV (3), zusätzliche Mindestvorschriften für mobile Arbeitsmittel

Kurzbeschreibung

Kontrolle der zusätzlichen Vorschriften an den sicheren Fahrbetrieb für mobile Arbeitsmittel (z. B. Gabelstapler) die vor dem 1.1.1995 gebaut wurden (Betriebssicherheitsverordnung).

Checkliste

Sicherheitstechnische Nachrüstung von Arbeitsmitteln nach BetrSichV (3): Zusätzliche Mindestvorschriften für mobile Arbeitsmittel
  Check   Maßnahmen Erledigt am Wer? Priorität
3.1.1 Ist das mobile Arbeitsmittel so ausgerüstet, dass die Gefährdungen für die mitfahrenden Beschäftigten während der Fahrt reduziert sind?        
3.1.2 Ist das Arbeitsmittel so ausgerüstet, dass durch das plötzliche Blockieren der Energieübertragungsvorrichtungen zwischen dem Arbeitsmittel und Zusatzausrüstungen/Anhängern keine Gefährdungen entstehen?        
3.1.3 Sind Aufhängevorrichtungen für die Vorrichtungen zur Energieübertragung vorhanden?        
3.1.4 Sind bei einem mobilen Arbeitsmittel für mitfahrende Beschäftigte die Gefährdungen aus einem Überrollen oder Kippen des Arbeitsmittels begrenzt, und zwar          
 
  • durch eine Schutzeinrichtung, die verhindert, dass das Arbeitsmittel um mehr als eine Vierteldrehung kippt, oder
       
 
  • durch eine Einrichtung, die gewährleistet, dass ein ausreichender Freiraum um den mitfahrenden Beschäftigten erhalten bleibt, oder
       
 
  • durch eine andere Einrichtung mit gleicher Schutzwirkung?
       
 
  • Ist ein Rückhaltesystem für mitfahrende Beschäftigte eingebaut?
       
3.1.5 Ist ein Flurförderzeug mit aufsitzendem(n) Beschäftigten so gestaltet oder ausgerüstet, dass die Risiken durch ein Kippen des Flurförderzeuges begrenzt werden, z.B.          
 
  • durch die Verwendung von einer Fahrerkabine oder
       
 
  • mit einer Einrichtung, die verhindert, dass das Flurförderzeug kippt, oder
       
 
  • mit einer Einrichtung, die gewährleistet, dass bei einem kippenden Flurförderzeug für den/die Beschäftigten ein ausreichender Freiraum verbleibt, oder
       
 
  • mit einer Einrichtung, die bewirkt, dass die Beschäftigten auf dem Fahrersitz gehalten werden, so dass sie von Teilen des umstürzenden Flurförderzeuges nicht erfasst werden können?
       
3.1.6 Erfüllt das mobile selbstfahrende Arbeitsmittel folgende Bedingungen:          
 
  • Ist das Arbeitsmittel gegen unerlaubtes Ingangsetzen gesichert?
       
 
  • Sind geeignete Vorrichtungen vorhanden, durch die die Folgen eines möglichen Zusammenstoßes bei gleichzeitiger Bewegung mehrerer schienengebundener Arbeitsmittel verringert werden?
       
 
  • Ist eine Brems- und Feststellvorrichtung vorhanden?
       
 
  • Ist eine geeignete Hilfsvorrichtung zur Verbesserung der Sicht angebracht, wenn die direkte Sicht des Fahrers nicht ausreicht, um die Sicherheit zu gewährleisten?
       
 
  • Ist eine den durchzuführenden Arbeiten entsprechende Beleuchtungseinrichtung vorhanden, die ausreichende Sicherheit bietet, wenn das ein Einsatz bei Nacht oder in unbeleuchteter Umgebung vorgesehen ist?
       
 
  • Ist das Arbeitsmittel mit einer entsprechenden Brandbekämpfungseinrichtung ausgerüstet, wenn durch das Arbeitsmittel oder seine Anhänger oder die Ladung ein Brandrisiko besteht?
       
 
  • Hält ein ferngesteuertes Arbeitsmittel automatisch an, wenn es aus dem Kontrollbereich der Steuerung herausfährt?
       
 
  • Ist ein ferngesteuertes Arbeitsmittel mit einer Schutzvorrichtung ausgerüstet, wenn es unter normalen Einsatzbedingungen mit Beschäftigten zusammenstoßen oder diese einklemmen kann?
       
3.1.7 Sind die Befehlseinrichtungen so beschaffen, dass sie beim Loslassen einen unverzüglichen Stillstand des Arbeitsmittels auslösen?        
3.1.8 Kann die Geschwindigkeit von durch Mitgänger geführten Arbeitsmitteln durch den Mitgänger selbst angepasst werden?        
3.1.9 Sind Einrichtungen zur Verbindung von mobilen Arbeitsmitteln so beschaffen, dass sie          
 
  • gegen unbeabsichtigtes Lösen gesichert sind und
       
 
  • sich gefahrlos und leicht betätigen lassen?
       

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge