Elektroschweißen, Prüfungsf... / Fragenkatalog B
  Firmenlogo
Name:  
Vorname:  
Datum:  
1. Was bewirken feuchte Hände oder nasse Kleidung?
a) großer Widerstand
b) mittlerer Widerstand
c) kleiner Widerstand
2. Wer repariert eine defekte Schweißstromquelle?
a) Elektrofachkraft (befähigte Person)
b) Schweißfachgehilfe
c) Schweißaufsicht
3. Wogegen sind die Zuleitungen einer Schweißstromquelle zu sichern?
a) Sie sind gegen Diebstahl zu sichern.
b) Sie sind vor Beschädigungen zu sichern (Überrollen).
c) Sie müssen nicht gesichert werden.
4. Wie häufig ist eine Unterweisung durchzuführen?
a) Die Unterweisung ist bis zum 50. Lebensjahr alle drei Jahre und ab dem 51. Lebensjahr alle zwei Jahre durchzuführen.
b) Vor erstmaliger Aufnahme der Tätigkeit und danach mindestens jährlich.
c) Ein Schweißfachingenieur muss nicht unterwiesen werden.
5. Wie häufig sind Schweißstromquellen zu prüfen?  
a) Baumustergeprüfte Geräte müssen nicht geprüft werden.
b) Sie sind im Abstand von 3 Jahren zu prüfen.
c) Alle 3 Monate ist im Werkstattbetrieb eine Sichtprüfung durchzuführen sowie die Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen gegen gefährliche Körperdurchströmungen sind zu prüfen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge