ECHA
  
Begriff

Die ECHA (European Chemicals Agency bzw. Europäische Chemikalienagentur) ist eine EU-Behörde mit Sitz in Helsinki. Sie ist zuständig für die Verwaltung und in Teilen auch für die Durchführung der technischen, wissenschaftlichen und administrativen Aspekte der REACH-Verordnung. Dabei soll die ECHA insbesondere europaweit einheitliche Verfahren bei der Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe gewährleisten. Konkrete Aufgaben der ECHA sind z. B. die Entgegennahme und die Prüfung der Registrierungsunterlagen. Darüber hinaus gibt die ECHA Stellungnahmen und Empfehlungen im Rahmen des Zulassungs- und Beschränkungsverfahrens ab, unterhält öffentlich zugängliche Stoffdatenbanken oder erstellt Leitfäden zur Unterstützung der Unternehmen und der Vollzugsbehörden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge