In der Gesamtzahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle stehen die Unfälle infolge Kontaktes mit Rindern stets an erster Stelle. Dabei sind (wegen der hohen Zahl der Milchviehbetriebe) Kühe am häufigsten unfallauslösend. Die tödlichen Unfälle in der Rindviehhaltung (größenordnungsmäßig etwa 10 im Jahr) werden jedoch häufiger durch Bullen verursacht. Weitaus geringer sind die Unfallzahlen mit Pferden (wobei hier die Haltungszahlen deutlich geringer sind als bei Rindern), mit Schweinen und Schafen.

Informationen zu Präventionsmaßnahmen:

  • Tierhaltung (VSG 4.1),
  • Broschüre B20 Rinderhaltung.
 
Praxis-Tipp

Praxistraining Rinderhaltung

Die SVLFG berät zur sicheren Gestaltung von Ställen und Arbeitsabläufen, bietet aber auch spezielle Schulungen für Rinderhalter an, in denen erfahrene Tiertrainer den sicheren Umgang mit Rindern praktisch schulen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge