Personal Quarterly 04/2015 | PERSONALquarterly

Innovation ist in vielen Branchen und Firmen der Schlüssel zum Erfolg. Kunden erwarten ständig Verbesserungen oder neue Angebote. Unternehmen stehen vor der Frage, wie Strukturen innerhalb der Unternehmen verändert werden können, um Bedingungen zu schaffen, die Innovationen fördern. HR sieht sich vor die Aufgabe gestellt, Maßnahmen anzubieten, die dies unterstützen.

Wie kann ein Arbeitsumfeld geschaffen werden, das Autonomie, intrinsische Motivation oder Ideenaustausch mit Kolleginnen und Kollegen fördert? Werner zeigt, dass große Unternehmen hier Nachholbedarf haben. Gröneweg/Holtmann/ Matiaske erörtern die strukturellen Eigenschaften innovativer Organisationen. Im Interview betont Frese, dass Fehler Ausgangspunkt für Innovationen sein können und dass Firmen eine Fehlermanagementkultur pflegen sollten, die Fehler als natürliche Quelle der Inspiration und nicht als Ausdruck von Inkompetenz versteht. Engelen/Weinekötter beschreiben, wie Führungskräfte das Unternehmerpotenzial ihrer Mitarbeiter stärken können. Palmer beschäftigt sich mit der Messung von Kreativität und den Möglichkeiten für eine zielgerichtete Personalauswahl.

Außerdem in der Rubrik State of the Art: "New Work: Was bringen Demokratisierung, Partizipation und Selbstbestimmung?" von Biemann/Weckmüller


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 1/2019
PQ 01 2019
kostenpflichtig PERSONALquarterly   01.01.2019

Das Personalmanagement kann nur dann einen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten, wenn es hilft, das für die Strategieumsetzung benötigte Humankapital bereitzustellen. ...

zur aktuellen Ausgabe 1/2019
no-content