01.11.2013 | Personalie

DGFP wählt Gerhard Rübling zum Vorstandsvorsitzenden

Dr. Gerhard Rübling, neuer Vorstandsvorsitzender der DGFP
Bild: DGFP

Nun steht der Nachfolger von Stefan Lauer fest: Dr. Gerhard Rübling, Geschäftsführer Trumpf GmbH & Co.KG, ist neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP). Er gehört dem DGFP-Vorstand bereits seit 2005 an.

Die DGFP-Mitgliederversammlung wählte Rübling ins Amt. Wilfried Porth, Board Member Human Resources Daimler AG und DGFP-Vorstandsmitglied seit 2009, ist neuer stellvertretender Vorsitzender neben Dr. Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk Verwaltungs AG und DGFP-Vorstandsmitglied seit 2005.

Der neue Vorstand hat insgesamt sieben Mitglieder. Neu in den Vorstand berufen wurden Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professorin für Bildungssoziologie und Arbeitsmarktforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin, sowie Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG, und Frank J. Weise, Vorsitzender des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit. Wiedergewählt wurde Heike Bruch, Professorin für Betriebswirtschaftslehre und Direktorin am Institut für Führung und Personalwirtschaft, Universität St. Gallen, seit 2008 im DGFP-Vorstand.

Stefan Lauer legte, wie es die Satzung vorschreibt, nach seinem Ausscheiden aus dem Konzernvorstand der Lufthansa im Juni 2013 auch das Amt als DGFP-Vorstandsvorsitzender nach vier Jahren nieder. Auch Dr. Peter Engelen ist aus dem DGFP-Vorstand ausgeschieden, da er nicht mehr als Vorstand der Tui AG tätig ist.

Das Ziel des DGFP-Vorsitzenden: Qualität des Personalmanagements betonen

"Die Qualität des Personalmanagements ist in hohem Maße wirtschaftsrelevant in der sich heute dramatisch verändernden Arbeitswelt. Die DGFP ist deswegen ein entscheidender Partner für die Unternehmen unseres Landes. Wir wollen uns Meinungen zu Themen der Arbeit bilden, sie ausdrücken und die öffentliche Meinungsbildung dazu mitgestalten", erklärte Rübling zum Amtsantritt. Der scheidende Vorsitzende Lauer wies auf den derzeitigen Erneuerungsprozess der DGFP hin: "Die DGFP steht mitten in einem zukunftsorientierten Transformationsprozess. Ich bin zuversichtlich, dass sie mit ihrer Neuausrichtung ihre starke Position als führende Fachorganisation für Personalmanagement weiter ausbauen kann."

Stefan Lauer gab zu seinem Abschied dem Personalmagazin in Ausgabe ein exklusives Interview. Abonnenten können es hier online lesen.

Schlagworte zum Thema:  Personalie, Vorstandsvorsitzender

Aktuell

Meistgelesen