Wohnungspolitische Informationen 5/2019 gdw | Wohnungspolitische Information

Bei der dritten Sitzung der Expertenkommission „Nachhaltige Baulandmobilisierung und Bodenpolitik“ am 23. Januar 2019 in Berlin wurde die Einsetzung einer Arbeitsgruppe beschlossen, die Lösungsvorschläge zur Frage der Kostenabsenkungen für Grundstücke aus dem Vermögen des Bundeseisenbahnvermögens (BEV) und für extrem teure Grundstücke aus dem Vermögen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) erarbeiten soll. Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, begrüßte den Schritt ausdrücklich und forderte zudem eine intensivere Baulandaktivierung im Außenbereich.

Weitere Themen:

Mietpreisbremse: Eine Evaluierung im Auftrag des Justizministeriums weist dem Instrument eine sehr moderate Wirkung nach – dennoch wird auf eine Verlängerung gesetzt.

Energiewende: Über die richtigen Maßnahmen zur Bewältigung einer sozialverträglichen Energiewende im Immobilienbereich diskutierten Experten beim Energieforum West.

Zahlenspiegel: Mietpreisindex, Wohnungsbaugenehmigungen und mehr – die wichtigsten Rahmendaten zur Wohnungswirtschaft für den Monat Januar.


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 42/2019
WI 42 2019
kostenpflichtig Wohnungspolitische Information   17.10.2019

Wohnungsbesitzer und Mieter sind mit ihrer Wohnsituation zufrieden – im Jahr 2019 sogar besonders. ...

zur aktuellen Ausgabe 42/2019
no-content