Wohnungspolitische Informationen 42/2017 gdw | Wohnungspolitische Information

Wohnungswirtschaft, Mieterbund, Solarwirtschaft und Energie- und Klimaschutzagenturen stellten Berechnungen für die 20 größten Städte in Deutschland vor. In diesen Städten gibt es ein Potenzial von bis zu 33.000 Photovoltaikanlagen auf großen Wohngebäuden. Rund 1,4 Millionen Mieterinnen und Mieter könnten damit preiswerten Solarstrom beziehen.

Weitere Themen:

Wohnen für alle: Um nachfragegerechte Angebote entwickeln zu können, fordert der Deutsche Städtetag eine Neuausrichtung der Wohnungs- und Baulandpolitik.

Grundsteuer: Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsförderung verweist in einer neuen Studie auf kommunale Unterschiede bei der Besteuerung von Immobilieneigentum.

Nachwuchsförderung: Vertreter der Wohnungs- und Immobilienbranche haben die besten Masterabsolventen der EBZ Business School ausgezeichnet.


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 51/2019
WI 51 2019
Wohnungspolitische Information   19.12.2019

Der deutsche Immobilienmarkt entwickelt sich weiter dynamisch. ...

zur aktuellen Ausgabe 51/2019
no-content