06.10.2016 | Neue Robert-Half-Studie

Durchwachsener Forecast 2017 für Controller-Gehälter

Bild: Robert Half (Gehaltsübersicht 2017)

Die Gehaltssteigerungen für Controlling-Experten fallen im nächsten Jahr voraussichtlich sehr unterschiedlich aus. Dies prognostiziert die neue Gehaltsübersicht 2017 des Personaldienstleisters Robert Half. Eine Controller-Funktion darf sich dabei auf größere Zuwächse freuen - möglicherweise aufgrund des Trends zu Digitalisierung und Industrie 4.0.

Werkscontroller profitieren von Industrie 4.0

Den mit Abstand größten Zuwachs können Werks-/Produktionscontroller verzeichnen. Anscheinend priorisieren die deutschen Unternehmen vor allem das Thema Industrie 4.0, das sowohl höhere Anforderungen wie auch einen gesteigerten Bedarf an dieser Controller-Rolle nach sich ziehen könnte.
In der Bilderserie finden Sie

  • In Teil 1 die Gehaltsentwicklung 2016/2017 für die Controller-Rollen, Junio-Controller, Senior Controller, Vertriebscontroller, Werks-/Produktionscontroller, Corporate Controller, Financial Controller und Beteiligungscontroller;
  • In Teil 2 die Gehaltsentwicklung 2016/2017 für die Managementfunktionen Leiter Buchhaltung, Leiter Rechnungswesen, Leiter Controlling, Leiter Finanzen und Chief Financial Officer (CFO).

Dabei werden jeweils die Bandbreiten der Einkommen, differenziert nach unterschiedlicher Berufserfahrung, dargestellt.

Neue Gehaltsübersicht jetzt erhältlich

Die neue Gehaltsübersicht 2017 von Robert Half gibt einen Überblick über Durchschnittsgehälter von mehr als 100 Berufen aus dem Finance-, IT- sowie Assistenz- und kaufmännischen Bereich und betrachtet aktuelle Arbeitsmarkttrends.
Die Übersicht kann kostenfrei unter www.roberthalf.de/gehalt heruntergeladen werden. Darin sind auch noch weitere Gehaltsübersichten für weitere Controlling-Funktionen zu finden.

Hier geht's zur Bilderserie "Gehaltsübersicht für Fach- und Führungsfunktionen im Controlling"

Schlagworte zum Thema:  Gehälter

Aktuell

Meistgelesen