News 17.08.2017 Hausratversicherung

Wer seinen Wohnungsschlüssel unbeaufsichtigt lässt und dadurch ermöglicht, dass mit dem gestohlenen Schlüssel später ein Einbruch verübt wird, kann meist nicht auf die Hausratversicherung zählen, da die Versicherungsbedingungen hier fahrlässiges Verhalten sanktionieren.mehr

News 19.08.2016 Hausratversicherung

Ein Einbruch hinterlässt Spuren und für die meisten Schäden und Verluste, die bei Einbrüchen in der Wohnung entstehen, steht die Hausratversicherung ein. Doch welcher Reparaturumfang ist durch die Versicherung geschuldet und wie makellos muss das Resultat der Reparatur sein?mehr

News 21.03.2016 Hausratversicherung

Garagen sind in der Regel nicht sonderlich gesichert. Da bedarf es oft keiner großen Kraftentfaltung, um sich Einlass zu verschaffen. Ist das schon ein tragfähiger Grund für die Versicherung, bei einem Eindringen von Dieben nicht für den Schaden aufzukommen?mehr

News 06.12.2013 Orkan "Xaver"

Das Orkantief „Xaver“ hat erhebliche Schäden an Gebäuden hinterlassen. Um der Versicherung die Sturmschäden nachweisen zu können, müssen Betroffene die Schäden dokumentieren, bevor sie zum Aufräumen und Reparieren schreiten.mehr

News 17.01.2013 Dumm gelaufen

Wer einen Brand zu löschen versucht, aber nicht sicherstellt, dass das Feuer wirklich aus ist, handelt grob fahrlässig. Die Versicherung kann abwinken und der Versicherte auf seinem Schaden sitzen bleiben.mehr

News 10.09.2012 Hochwasserschaden - Gebäude oder Hausrat?

Wann zahlt eine Wohngebäudeversicherung für einen Hochwasserschaden, wann eine Hausratversicherung? Versicherte sollten diese Fragen selbst beantworten können. Auf die Aufklärungspflicht des Versicherers können sie nicht hoffen.mehr

News 25.06.2012 Allgemeinen Hausratversicherungsbedingungen

Die Frage, welche Gegenstände unter den Schmuckbegriff fallen, kann in versicherungsrechtlich eine wichtige Rolle spielen. Nach § 21 der Allgemeinen Hausratversicherungsbedingungen (AHR) beträgt die Entschädigungsgrenze für Wertsachen 20.000 Euro.mehr

News 18.06.2012 Geraubtes Geld

Wem Wertgegenstände oder Geld aus der eigenen Wohnung gestohlen werden, hat bei seiner Hausratsversicherung schlechte Karten. Nur wer seine Wertsachen in einen extrem gut gesicherten Tresor deponiert, hat Chancen, einen nennenswerten Teil seines Geldes ersetzt zu bekommen.mehr

Meistgelesene beiträge