Die (Re-)Integration von Beschäftigten mit gesundheitlichen Einschränkungen gewinnt an Bedeutung, insbesondere durch den demografischen Wandel und der damit verbundenen Alterung der Erwerbsbevölkerung. Unternehmen sehen sich gezwungen, Altersdiversität aktiv zu managen und das Potenzial von Arbeitskräften mit gesundheitlichen Einschränkungen bestmöglich zu nutzen. Es müssen jedoch noch viele Barrieren abgebaut werden. Der Schwerpunkt beschäftigt sich mit der Frage, wie Diversität und Inklusion in Unternehmen gelingen kann.

Aus dem Schwerpunkt:

Wie Unternehmen und Führungskräfte zum Gelingen beruflicher Inklusion beitragen
Interview mit Prof. Dr. Stephan Böhm

Altersdiversität in Teams und Unternehmen – Fluch oder Segen? Von Prof. Dr. Florian Kunze

Inklusionsklima durch HR-Praktiken: Wertschätzung und Wertschöpfung Von Dr. Miriam Baumgärtner, Prof. Dr. Stephan Böhm

Führung als Erfolgsfaktor für die Inklusion von Menschen mit Behinderung Von Dr. Julia Kensbock, Prof. Dr. Stephan Böhm

Behinderungsbedingtes Stigma – Herausforderungen und Lösungsansätze Von Prof. Dr. Stephan Böhm, Prof. Dr. David Dwertmann, Anna Brzykcy

Neue Forschung:

Gleich und gleich gesellt sich gern? Kundenbindung durch Mitarbeiter Von Dr. Gesa Bethge und Prof. Dr. Simone Kauffeld

Wie valide ist die regelkonforme Gestaltung von Bewerbungsunterlagen? Von Prof. Dr. Uwe Peter Kanning, Leonie Budde, Mareike Hülskötter

State of the Art: Should I stay or should I go? Faktoren für Mitarbeiterfluktuation Von
Prof. Dr. Torsten Biemann, Prof. Dr. Heiko Weckmüller

PERSONALquarterly abonnieren


Aktuelle Ausgabe 5/2018
kostenpflichtig PERSONALquarterly   10.12.2018

Das Personalmanagement kann nur dann einen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten, wenn es hilft, das für die Strategieumsetzung benötigte Humankapital bereitzustellen. ...

zur aktuellen Ausgabe 5/2018
no-content