Personalmagazin 3/2018 | Personalmagazin

Die Methode „Working Out Loud” verbreitet sich rasant in großen deutschen Unternehmen. Worum geht’s?

Aus dem Titelthema:

Wie Bosch mithilfe der Netzwerkmethode Working Out Loud die digitale Transformation gestaltet.

„Nicht originell, aber wirksam“: Der John Stepper verrät, worum es bei seiner Methode geht.

Beispiele zeigen: Firmen, die auf Netzwerkstrukturen setzen, erleben einen Innovationsschub.

Und wieso der angestrebte Informationsfluss kartellrechtliche Grenzen hat.

Weitere Themen:

Warum SAP von der „Only Cloud“-Strategie abrückt und wieder auf On-Premise-Lösungen setzt, erklärt SAP-Produktmanager Stefan Reuter.

Warum Jobsharing mehr ist als ein Mutti-Modell und wie man es nutzt.

Mit welchen technischen Neuerungen die Anbieter im Bereich Zeitwirtschaft auf die aktuellen
Kundenwünsche reagieren.

Fußballprofis bleiben befristet: Das BAG hat die Eigenart der Beschäftigung als  Befristungsgrund im Profifußball anerkannt.

Die aktuelle bAV-Rechtsprechung: Welche aktuellen BAG- und EuGH-Entscheidungen bAV-Verantwortliche kennen sollten.

personalmagazin abonnieren


Aktuelle Ausgabe 4/2019
PM 04 2019
kostenpflichtig Personalmagazin   18.03.2019

Die Mitarbeiter fit zu machen für die Digitalisierung: Das ist der strategische und dringliche Auftrag der Personalentwicklung. ...

zur aktuellen Ausgabe 4/2019
no-content