02.03.2015 | Online-Literaturforum

Motivation

Bild: Comstock Images, a division of JupiterImages Corporation

Motivation ist eines der bedeutendsten Schlagworte der Führungs- und Managementliteratur, oft auch als Zauberformel verstanden und missverstanden. Motivation ist jedoch ein schwieriges und komplexes Thema. Alfred Biel präsentiert daher eine Neuauflage, die näheres Wissen vermittelt.

Comelli/Rosenstiel/Nerdinger: Führung durch Motivation: Mitarbeiter für die Ziele des Unternehmens gewinnen. 5., überarbeitete Auflage. München: Vahlen, 2014. – 322 Seiten, 36,90 EUR/E-Book 34,99 EUR.

Die Autoren (nach Verlagsangaben): Prof. Dr. Friedemann W. Nerdinger lehrt Wirtschafts- und Organisationspsychologie an der Universität Rostock. Prof. Gerhard Comelli lehrte Organisationspsychologie an der Fachhochschule Mönchengladbach. Prof. Dr. Dr. h.c. Lutz von Rosenstiel † lehrte Organisations- und Wirtschaftspsychologie an der LMU München.

Inhaltsüberblick
Was ist Motivation? – Motivation aus dem Ich – Motivation aus der Führung – Motivation aus der Aufgabe – Motivation aus der Gruppe – Motivation aus der Organisation – Motivation aus der Gesellschaft.

Einordnung und Einschätzung
Der Band befasst sich relativ umfassend und gründlich mit den vielfältigen Aspekten der Motivation. Die Autoren, führende Organisationspsychologen im deutschsprachigen Raum, arbeiten u. a. heraus, was unter Motivation zu verstehen ist, gehen auf Wirkungen und Beeinflussungen ein und betrachten Motivation aus unterschiedlichen Perspektiven. Das Buch wendet sich, wie es heißt, „an Unternehmer und Führungskräfte, die gleichermaßen am Erfolg […] ihrer Organisation […] wie an zufriedenen Mitarbeitern interessiert sind.“

Die Neuerscheinung ist als wissenschaftliches Fachbuch mit Ratgebercharakter einzuordnen. Relevantes Wissen wird einerseits systematisch in einem übergeordneten Zusammenhang dargestellt, andererseits didaktisch so aufbereitet, dass es sich sowohl zum Lernen als auch zum Anwenden eignet. Erklärungen und Begründungen einschließlich vielfältiger Nachweise machen einen wesentlichen Teil des Buches aus. Die einzelnen Kapitel enden jeweils mit Empfehlungen für die praktische Nutzbarmachung. Tipps und Beispiele durchziehen den Text. Vielfach erfolgen Gegenüberstellungen, beispielsweise Merkmale einer gesunden und einer kranken Organisation mit 30 Prüfkriterien. Das Buch ist abgewogen im Sinne eines sinnvoll ausgerichteten Verhältnisses von Theorie und Praxis, aber auch thematisch ausgeglichen. Beispielsweise findet sich neben Anreizen zur Leistung auch Stichworte wie feindseliges Führungsverhalten oder Motivationsbremsen.

Der Titel eignet sich für alle, die sich tiefer gehend mit Fragen und Problemen der Motivation befassen wollen – und neben Anregungen auch Wissen nachfragen. Das flüssig geschriebene, übersichtlich und anschaulich gestaltete Buch hilft, den Themenkomplex Motivation theoretisch zu verstehen und die Grenzen und Möglichkeiten der Motivation in der Praxis auszuloten.

Verlagspräsentation mit Leseproben (letzte Abfrage am 26.02.15)

Schlagworte zum Thema:  Motivation, Literaturforum, Biel

Aktuell

Meistgelesen