19.09.2011 | Sicherheit

Wie Unternehmen heute die Zukunft meistern

Die vierte Folge des VBG-Gesundheitsmagazins zeigt Ursachen und Folgen des demografischen Wandels und wie er in Unternehmen angegangen wird. Der Film bietet Informationen und präsentiert erfolgreiche Beispiele aus der Praxis. Es kommen sowohl Präventionsexperten als auch Arbeitnehmer zu Wort.

Bereits 2020 wird jeder dritte Erwerbstätige älter als 50 Jahre sein. Deshalb heißt es heute, die Zukunft vorzubereiten, so die Präventionsexpertin der VBG.


Akteure kommen zu Wort

Im Verlauf des Films kommen unter anderem zu Wort:

  • der Vorsitzende des Demografie Netzwerkes,
  • mehrere Personalverantwortliche aus Unternehmen,
  • in der arbeitsplatzbezogenen Prävention tätige Physiotherapeutinnen sowie
  • ältere und bereits aktive Arbeitnehmer.

 

Praxisbeispiele

Das Gesundheitsmagazin besteht aus Kurzfilmen und macht Gesundheitsschutz praxisnah und lebendig. In dieser Folge wird beispielsweise gezeigt, wie ein Rücken mit einer Computermaus vermessen wird. Die Messdaten dienen dann als Grundlage und Vergleichswerte für ein spezielles Rückenprogramm.

Ausschnitte aus arbeitsplatzbezogenen Maßnahmen zeigen Teilnehmende in Büroräumen oder eine Gruppe bei der Aktivpause vor einer Lagerhalle im Freien.

 

Begeisterte Teilnehmer

Die Programme der speziellen Rückenschule sowie der Aktivpause von täglich 10 Minuten unter fachlicher Anleitung sind für alle Altersgruppen. Von den Beschäftigten werden sie durchweg positiv beurteilt. 70 Prozent sind damit zufrieden, 50 Prozent geben an, weniger gesundheitliche Probleme zu haben.

 

Fachwissen erhalten

Neben dem Schwerpunkt Bewegung geht es auch um den Wissenstransfer. Dazu gibt es ebenfalls Expertenaussagen als auch ein konkretes Beispiel.

Aktuell

Meistgelesen