10.01.2012 | Sicherheit

Dach-Arbeiter stürzt neun Meter tief in den Tod

Ein 31 Jahre alter Mann ist bei Arbeiten auf einem Firmendach knapp neun Meter in die Tiefe gestürzt und dabei ums Leben gekommen.

Ein Notarzt versuchte am Dienstag vergeblich, den am Kopf verletzten 31-Jährigen zu reanimieren, wie die Polizei mitteilte. Acht Mitglieder eines Bautrupps hatten auf dem Dach einer Holzbearbeitungsfirma in Langenenslingen (Kreis Biberach) Solarmodule montiert, als der Arbeiter aus noch ungeklärter Ursache vom Dach auf eine geteerte Fläche fiel.

Aktuell

Meistgelesen