Überblick

Die Einbindung der Führungskräfte stellt ein wichtiges Kriterium für ein nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement dar. Im Folgenden wird am Beispiel eines Führungskräfteprogramms in einem Großunternehmen dargestellt, wie ein solcher Prozess in der Praxis erfolgreich aussehen kann. Bei dem Unternehmen handelt es sich um ein Werk eines internationalen Konzerns mit rund 1.000 Mitarbeitern. 2 Jahre vor Beginn des Führungskräfteprogramms wurde mit Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung begonnen. Es wurde ein Steuerkreis Gesundheit (BGM-Team) gegründet und verschiedene Einzelmaßnahmen (Rückenschule, Gesundheitstage, Mitarbeiterbefragungen etc.) durchgeführt. Mit dem Programm zum "Gesunden Führen" sollte nun ein Grundstein für ein systematisches Betriebliches Gesundheitsmanagement gelegt werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge