News 08.01.2016 Politik

Hamburg darf im Stadtteil Klein Borstel keine Flüchtlingsunterkunft bauen. Die Anwohner haben beim Verwaltungsgericht einen sogenannten Hängebeschluss erwirkt, mit dem der Bau mit Ausnahme der Erschließungsarbeiten des Geländes vorläufig gestoppt wird.mehr

no-content
Serie 08.01.2016 Zeit und Recht

Eine Silvesternacht, in welcher der Schutz des Rechtsstaats versagt hat. 1.000 oder mehr Männer versammeln sich im und rund um den Kölner Hauptbahnhof, begrapschen und belästigen Frauen sexuell, rauben sie aus - und die Polizei ist machtlos. Die nun geforderten Ausweisungen der Täter, soweit identifiziert, sind auch nicht so leicht durchsetzbar.mehr

no-content
News 07.01.2016 Arbeitsmarkt

Im Jahr 2015 hat sich der deutsche Arbeitsmarkt in Top-Form gezeigt. Wenngleich die jüngsten Daten vorerst auf eine Fortsetzung der Entwicklung hindeuten, wird in diesem Jahr mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit gerechnet.mehr

no-content
News 06.01.2016 Tarifrunde 2016

Angesichts des Flüchtlingszustroms pochen die Gewerkschaften auf personelle Verstärkung und mehr Geld für den öffentlichen Dienst in Deutschland.mehr

no-content
News 05.01.2016 Politik

Hamburg will 2016 neben den geplanten 6.000 neuen Wohnungen für den allgemeinen Wohnungsmarkt auch die geplanten 5.600 Wohnungen für Flüchtlinge mit Bleiberecht bauen. Das teilte die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen mit.mehr

no-content
Serie 04.01.2016 HR-Trends 2016

Das Jahr 2015 war bestimmt von Schlagzeilen zur Flüchtlingskrise. Auch im kommenden Jahr warten viele Herausforderungen. Die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt wird dabei eine zentrale Rolle spielen - und wird somit auch eine Aufgabe für HR werden.mehr

no-content
News 28.12.2015 Bundesamt für Migration

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) verzeichnet einen regelrechten Ansturm auf die dort neu geschaffenen Jobs.mehr

no-content
News 23.12.2015 Politik

Der Deutsche Städtetag will, dass der Bund Unterkunftskosten im Hartz-IV-System, die durch den Flüchtlingszuzug entstehen, komplett übernimmt. Präsidentin Eva Lohse bezifferte gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" die zusätzlichen Ausgaben 2016 für die Kommunen auf 800 Millionen bis 1,5 Milliarden Euro.mehr

no-content
News 18.12.2015 BMF

Wenn steuerbefreite Vermietungsgenossenschaften sowie -vereine und steuerpflichtige Wohnungsgesellschaften Wohnraum an steuerbegünstigte Vereine überlassen, um Flüchtlinge zu unterbringen, hat es Auswirkungen auf bestehende steuerliche Regelungen. Hier finden Sie eine Klarstellung aus steuerlicher Sicht.mehr

no-content
News 15.12.2015 Integration von Flüchtlingen

Wie kann die große Zahl an Flüchtlingen möglichst rasch in den Arbeitsmarkt integriert werden? Die Vorschläge reichen von Verlängerung der Ausbildungszeit über Halbierung der Sozialversicherungsbeiträge bis hin zu Lockerung des Kündigungsschutzes oder Lohnsubventionen.mehr

no-content
News 15.12.2015 Recruiting

Die Studie Azubi-Recruiting-Trends 2016 hat unter anderem die Themen „Ausbildung oder Studium?“, Flüchtlinge als Auszubildende, Ausbildung und Employer Branding sowie Zusatzangebote in der Ausbildung zum Schwerpunkt.mehr

no-content
News 11.12.2015 Beschäftigung von Flüchtlingen

Die Bereitschaft der deutschen Unternehmen, Flüchtlinge zu beschäftigen, ist hoch. Aber die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt wird einen langen Atem brauchen. Viele Flüchtlinge müssen zunächst qualifiziert werden.mehr

no-content
News 10.12.2015 Politik

Das Parlament in Hamburg hat mit Stimmen von SPD und Grünen in erster Lesung Sicherheitsleistungen für Darlehen zur Wohnbauförderung und für Zwischenfinanzierungen der Planungskosten genehmigt. Insgesamt muss die Bürgerschaft für 970 Millionen Euro gerade stehen. 200 Millionen Euro seien dabei für 2015 und 770 Millionen Euro für 2016 vorgesehen. mehr

no-content
Serie 10.12.2015 Rechtsfragen bei der Beschäftigung von Flüchtlingen

Viele Unternehmen wollen Flüchtlinge beschäftigen-je nach betrieblichem Bedarf möglichst flexibel.  Im dritten Teil unserer Serie gehen die Rechtsanwältinnen Julia Tänzler-Motzek und Deniz Nikolaus auf die rechtlichen Voraussetzungen bei Saisonarbeit, Minijobs und Bundesfreiwilligendienst ein. mehr

no-content
News 10.12.2015 Mecklenburg-Vorpommern

Wohnungsgenossenschaften und kommunale Wohnungsgesellschaften in Mecklenburg-Vorpommern haben auf eigene Kosten 1.900 leerstehende Wohnungen renoviert und vermietet, vor allem an Flüchtlinge. Das teilt der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW) mit. Das Land soll mit einem Sonderprogramm Förderungen zugesagt haben: Pro Wohnung könnten bis zu 3.000 Euro erstattet werden, wenn 6.000 Euro Kosten anfallen.mehr

no-content
News 09.12.2015 Projekt

In Leipzig-Schönefeld entsteht auf dem Areal des Postbahnhofs an der Adenauer Allee eine Flüchtlingsunterkunft für mindestens 700 Flüchtlinge. Initiatoren des Projekts sind die CG Gruppe und der Leipziger Künstler Michael Fischer-Art.mehr

no-content
Serie 08.12.2015 Rechtsfragen bei der Beschäftigung von Flüchtlingen

Viele Unternehmen sind bereit, Flüchtlinge auszubilden oder anderweitig zu qualifizieren. Im zweiten Teil unserer Serie erklären die Rechtsanwältinnen Julia Tänzler-Motzek und Deniz Nikolaus die rechtlichen Rahmenbedingungen bei betrieblicher Ausbildung und Praktika.mehr

no-content
Immobilienwirtschaft   07.12.2015

Fast alle Unternehmen in der Immobilienbranche haben Nachwuchssorgen: Bei einer exklusiven Umfrage von Consulting Cum Laude in Kooperation mit IW sagten 93 Prozent der befragten Firmen, dass es bei ihnen offene Stellen für den Nachwuchs gibt. Gleichzeitig agieren die Unternehmen beim Recruiting jedoch extrem konservativ: Lediglich neun Prozent nutzen soziale Medien – und holen die jungen Menschen damit dort ab, wo sie unterwegs sind.mehr

no-content
News 03.12.2015 Statistik Flüchtlinge

Die BA plant, die Arbeitslosenstatistik klarer darzustellen. Und zwar mit und ohne die Einbeziehung der Flüchtlinge.mehr

no-content
Serie 03.12.2015 Rechtsfragen bei der Beschäftigung von Flüchtlingen

Unternehmen wollen Flüchtlinge einstellen, Flüchtlinge wollen arbeiten. Die rechtlichen Hürden sind hoch, oft herrscht Unklarheit. Im ersten Teil unserer Serie erklären daher die Rechtsanwältinnen Julia Tänzler-Motzek und Deniz Nikolaus die Voraussetzungen für den Zugang zum Arbeitsmarkt.mehr

no-content
Serie 01.12.2015 HR-Trends 2016

In unsere Serie „HR-Trends 2016“ fassen wir die wichtigsten Themenbereiche zusammen, die HR im kommenden Jahr beschäftigen werden. Wir stellen Studien vor, geben Einblick in aktuelle Debatten oder liefern konkrete Handlungstipps.mehr

no-content
News 27.11.2015 Medizinische Versorgung für Flüchtlinge

Wer trägt die Kosten der ärztlichen Behandlung für Flüchtlinge? Laut Hermann Gröhe (Gesundheitsminister) zahlt zunächst der Bund.mehr

no-content
News 25.11.2015 Integration

Der Bund schafft ab Dezember 10.000 neue Stellen im Bundesfreiwilligendienst im Bereich der Flüchtlingshilfe. Flüchtlinge und Asylsuchende, bei denen ein dauerhafter rechtmäßiger Aufenthalt zu erwarten ist, sollen dort eingesetzt werden. Dafür wurde jetzt das Bundesfreiwilligendienstgesetz geändert.mehr

no-content
News 25.11.2015 Arbeitgebertag

"Der Schlüssel zur Integration ist Arbeit", sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise mit Blick auf die Flüchtlinge auf dem Arbeitgebertag in Berlin. Arbeitgeber fordern von der Politik Ausnahmen vom Mindestlohn, flexible Beschäftigungsformen für Flüchtlinge sowie verpflichtende Deutschkurse.mehr

no-content
News 19.11.2015 Integration

Von den arbeitslos gemeldeten Flüchtlingen aus den 15 wichtigsten Herkunftsländern haben nach einem Zeitungsbericht in den vergangenen Monaten etwa vier Prozent in Deutschland einen Job gefunden. Ein Viertel der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten arbeitet als Leiharbeiter.mehr

no-content
News 19.11.2015 Corporate Social Responsibility

Eine ganze Reihe von Unternehmen zeigt eine vorbildliche Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen, sei es durch großzügige Ausbildungsangebote, durch kostenlose Sprachkurse oder durch Spendensammlungen in Verkaufsräumen.mehr

no-content
Serie 15.11.2015 Colours of law

Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand - so lautet eine oft bemühte juristische Weisheit. Auf Schleuser vor Gericht trifft sie in besonderer Weise zu. Die Urteile bilden zwischen verständnisvoller Milde und unnachgiebiger Härte ein weites juristisches Farbspektrum ab.mehr

no-content
News 13.11.2015 Politik

Der Berliner Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel spricht von 25.000 bis 30.000 neuen Wohnungen und Flüchtlingsunterkünfte, die in der Hauptstadt bis 2016 benötigt werden. Das sagte er im Inforadio des RBB. Von dem am 12. November verabschiedeten Wohnraumversorgungsgesetz verspricht sich Geisel einen Schritt zu mehr bezahlbarem Wohnraum.mehr

no-content
News 13.11.2015 SenFin

Die beitragsfreie Aufnahme von Flüchtlingen in gemeinnützigen Vereinen führt nicht dazu, dass die Gemeinnützigkeit der Vereine gefährdet wird.mehr

no-content
News 12.11.2015 Politik

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat eine neue Vergaberichtlinie zur verbilligten Abgabe von Liegenschaften des Bundes an Kommunen und Länder beschlossen. So wird der Kaufpreisabschlag bei ehemaligen Militärflächen auf 350.000 Euro pro Kaufvertrag angehoben, bleibt aber auf 50 Prozent des Kaufpreises begrenzt.mehr

no-content
News 12.11.2015 Baden-Württemberg

Durch eine Aufhebung der Hinzuverdienstgrenzen erhofft sich die Landesregierung Baden-Württembergs eine größere Bereitschaft von Pensionären, sich bei der Integration von Flüchtlingen einzubringen.mehr

no-content
News 11.11.2015 Integration

Viele Betriebe wollen Flüchtlinge beschäftigen und ausbilden. Regionale IHKs und Handwerkskammern beraten und unterstützen Unternehmen dabei. Von der Politik fordern sie aber auch eine Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen. mehr

no-content
News 10.11.2015 Flüchtlinge

Die Bearbeitung von Asylanträgen dauert nach Aussage von Flüchtlingsamts-Chef Frank-Jürgen Weise noch immer viel zu lange. Eine deutliche Personalaufstockung soll helfen, Altfälle schneller abzuarbeiten und die Lage ab 2016 zu entspannen.mehr

no-content
News 09.11.2015 EY

Für die Unterbringung von Flüchtlingen fehlen den Kommunen in diesem Jahr noch 370.000 Plätze. In den kommenden Jahren plant jede dritte Kommune (36 Prozent) den Neubau von Wohngebäuden zur Flüchtlingsunterbringung. Das geht aus einer Umfrage der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY) unter 300 Kommunen hervor.mehr

no-content
News 09.11.2015 Baden-Württemberg

Um mehr Pensionäre für die vielen Aufgaben in der Flüchtlingskrise aus dem Ruhestand zu locken, sollen die ehemaligen Beamten deutlich mehr Geld bekommen als bisher.mehr

no-content
News 03.11.2015 Finanzierung

Die Jobcenter benötigen mehr Geld und Personal, um Flüchtlinge zu fördern und für die Arbeitswelt fit zu machen. Unterschied: Arbeitsagenturen finanzieren sich aus Sozialbeiträgen; Jobcenter erhalten ihr Geld vom Bund.mehr

no-content
News 02.11.2015 Arbeitsmarkt

In Zeiten des Fachkräftemangels sehen viele Unternehmen in Flüchtlingen einen Pool an schnell mobilisierbaren und einsatzbereiten Mitarbeitern. Doch Arbeitsmarktforscher dämpfen die Euphorie und warnen vor unrealistischen Erwartungen.mehr

no-content
News 29.10.2015 Brandenburg

Das Brandenburger Innenministerium will pensionierte Polizisten und Verwaltungsbeamte für die Arbeit in den Erstaufnahmestellen für Flüchtlinge gewinnen.mehr

no-content
News 28.10.2015 Beamte

Weil sie im Internet gegen Flüchtlinge, die Bundesregierung und Parteien gehetzt hat, ist eine unterfränkische Behindertenbeauftragte von ihren Aufgaben entbunden worden.mehr

no-content
News 27.10.2015 Termin

In Berlin veranstaltet der Internationale Verband für Wohnungswesen IFHP (International Federation of Housing and Planning) am 12. und 13.11.2015 eine Konferenz, die sich mit dem Thema Flüchtlingsunterbringung und weiteren Herausforderungen an Wohnungswirtschaft und Stadtplanung in einer wachsenden Großstadt auseinandersetzt. mehr

no-content
News 26.10.2015 Beamtenbund

Der Beamtenbund fordert erneut Ausnahmeregelungen für vor dem Ruhestand stehende Staatsdiener, um die steigenden Flüchtlingszahlen bewältigen zu können.mehr

no-content
News 23.10.2015 Praxis-Tipp

Sachspenden für Flüchtlinge können genauso wie Geldspenden beim Finanzamt angegeben werden. Damit Steuerpflichtige ihre Spende geltend machen können, brauchen sie einen Nachweis, wie viel die Textilien wert sind. Secondhand-Läden können dabei helfen.mehr

no-content
News 21.10.2015 Flüchtlingskrise

Immer mehr Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten kommen nach Deutschland. Viele Bürger helfen den Flüchtlingen ehrenamtlich. Hier stellt sich immer wieder die Frage nach dem gesetzlichen Unfallversicherungsschutz.mehr

no-content
News 19.10.2015 Baden-Württemberg

Das baden-württembergische Kultusministerium will pensionierte Lehrer in den nächsten Tagen gezielt anschreiben, um sie für den Unterricht von Flüchtlingen zu gewinnen.mehr

no-content
News 19.10.2015 Gesetzpaket zum Asyrecht / Hartz IV

Der Bundesrat hat dem Kompromisspaket zur Asylpolitik zugestimmt. Es beinhaltet u. a. mehr Sachleistungen anstelle Geldleistungen. Beschlossen wurde auch die Erhöhung der Hartz IV-Leistungen ab 2016.mehr

no-content
News 16.10.2015 Flüchtlingskrise

Die Zahl der erwerbslosen Hartz-IV-Empfänger aus Fluchtländern steigt stärker an. Für die Bundesagentur für Arbeit kommt dies nicht überraschend. Besonders schwer bei der Jobsuche tun sich afrikanische und arabische Menschen.mehr

no-content
News 07.10.2015 Aufenthaltsrecht

Ein Praktikum kann Flüchtlingen den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt erleichtern. Wenn Unternehmen Flüchtlinge als Praktikanten beschäftigen, müssen sie einige Fragen klären, zum Beispiel ob die Zustimmung der BA erforderlich ist und ob der Mindestlohn zu zahlen ist oder nicht.mehr

no-content
Agenda 08.11.2013 Recht gesurft im WWW

Der neueste Internettauchgang für Juristen führt in die Albtraumniederung des Justizirrtums und ins Asylrecht. Weiter geht es zu einer Lerncommunity für Studenten und Referendare. Außerdem geht es um die Beschimpfung von Juristen und um Mandate, die besser platzen.mehr

no-content