| Krankenversicherung

Kassenüberschuss 2013 auf 1 Mrd. EUR geschmolzen

Verbesserte Finanzlage aber Kassenüberschuss schmilzt
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Den gesetzlichen Krankenkassen geht es finanziell weiterhin gut. Allerdings ist der Überschuss deutlich geschmolzen.

Wie eine große Tageszeitung berichtet, dürfte sich der Überschuss 2013 auf etwa 1,2 Mrd. EUR belaufen. Das wäre nur noch rund ein Viertel des Vorjahresgewinns.

Anstieg der Kassenreserven auf über 16 Mrd. EUR

Unter dem Strich seien die Reserven der Kassen auf 16,4 Mrd. EUR gestiegen, heißt es in dem Bericht. Der Gesundheitsfonds, der die Beitragsgelder einsammelt und an die Kassen weiterleitet, hat nach früheren Angaben des Gesundheitsministeriums Rücklagen von mehr als 13 Mrd. EUR.

Höchster Überschuss bei AOK, Fehlbetrag bei Ersatzkassen

Damit hatte das System laut der Tageszeitung Ende Dezember Reserven von 30 Mrd. EUR - bei Ausgaben von gut 190 Mrd. EUR. Mit einem Überschuss von knapp 1 Mrd. EUR hätten die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) am besten abgeschnitten. Die Ersatzkassen wiesen hingegen einen Fehlbetrag von 52 Mio. EUR aus. Ein Grund sei laut Ersatzkassenverband, dass 3 ihrer 6 Mitgliedskassen im vorigen Jahr Prämien in Höhe von 520 Mio. EUR ausgeschüttet hätten.

Schlagworte zum Thema:  Krankenkasse, Rücklage, Finanzen, Prämie

Aktuell

Meistgelesen