19.02.2015 | Betriebliche Ausbildung

Beliebtester Ausbildungsberuf: Kaufmann für Büromanagement

Die Ausbildung zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Büromanagement ist am beliebtesten.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel ist weiterhin beliebt, aber dieser Beruf steht nun nicht mehr auf Platz 1 im Ranking der beliebtesten Ausbildungsberufe. Überholt hat ihn der Kaufmann für Büromanagement – die Ursache ist aber vor allem eine statistische.

Von den insgesamt gut 522.000 Ausbildungsverträgen, die in Deutschland im Jahr 2014 abgeschlossen wurden, entfallen 29.100 Verträge auf den Kaufmann für Büromanagement. Das geht aus einer vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn vorgestellten Rangliste der Ausbildungsberufe 2014 hervor.

Grund für die neue Spitzenposition ist allerdings nicht ein Run auf die Büroberufe, sondern die Tatsache, dass die drei Vorgängerberufe Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation sowie Fachangestellter für Bürokommunikation mit Beginn des Ausbildungsjahres 2014/2015 zu einem neuen Ausbildungsberuf zusammengefasst wurden.

Frauen bleiben im Büro, Männer beim Auto

Spitzenreiter bei den weiblichen Auszubildenden waren neben der Kauffrau für Büromanagement die Berufsfelder Verkäuferin, Kauffrau im Einzelhandel, Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte sowie Industriekauffrau. Bei den jungen Männern rangierten nach dem unangefochtenen Spitzenreiter KFZ-Mechatroniker auf den oberen Positionen der Industriemechaniker, der Kaufmann im Einzelhandel und der Elektroniker.

Insgesamt wurden 2014 erneut mehr als ein Drittel aller neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge in lediglich zehn Ausbildungsberufen abgeschlossen.dpa

Schlagworte zum Thema:  Betriebliche Ausbildung

Aktuell

Meistgelesen