21.10.2013 | Online-Literaturforum

Finanzmathematik

Bild: Haufe Online Redaktion

Folgt man Umfragen, hält sich die Beliebtheit der Mathematik in Grenzen. Die Lehre von den Zahlen, Figuren und Mengen ist aber für Controller recht bedeutsam. Gute Bücher können helfen, die Anwendung der Mathematik zu erleichtern. Alfred Biel präsentiert dazu zwei Neuauflagen.  

Finanzmathematik – Lehrbuch mit Übungen
in 2., überarbeiteter Auflage 2013 aus dem Oldenbourg Verlag, 182 Seiten – gedrucktes Buch 24,80 EUR / auch als E-Book

Die Autorin: Prof. Dr. Jutta Arrenberg ist Professorin für Mathematik an der Fachhochschule Köln.

Themenübersicht
Einführung – Einfache Zinsen – Zinseszinsen – Rentenrechnung – Tilgungsrechnung – Effektivzins – Investitionsrechnung – Abschreibungsverfahren – Übungen – Anhang

Einordnung
Das vorliegende Lehr- und Übungsbuch bietet eine kompakte und klar strukturierte Einführung in die Finanzmathematik und ihre Anwendung. Das Buch ist lese- und arbeitsfreundlich aufgemacht. Zahlreiche Beispiele sowie Übungsaufgaben mit Lösungen ermöglichen, das Buch sowohl zur Klausurvorbereitung als auch zum Selbststudium erfolgreich einzusetzen. Zudem ist das Buch mit Zusatzmaterial im Internet versehen.  

Verlagspräsentation – ohne Leseprobe (Abfrage am 17.10.13)

Finanzmathematik - Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten in der Investitions- und Bankwirtschaft
in 7., vollständig überarbeitete Auflage 2013 im Verlag Franz Vahlen, 248 Seiten – 24,90 EUR

Der Autor: Prof. Dr. Konrad Wimmer (Begründet von Eugen Caprano†). Prof. Dr. Konrad Wimmer ist angabegemäß Unternehmensberater, Dozent, finanzmathematischer Sachverständiger und Gutachter.

Themenübersicht
Mathematische Grundlagen und Grundkenntnisse – Zins und Zinseszinsen – Abschreibungen – Rentenrechnungen – Tilgungsrechnungen – Kurs und Effektivverzinsung – Investitionen – Investitionen bei unsicheren Erwartungen – Messung und Steuerung des Zinsänderungsrisikos – Einsatz von Excel in der Finanzmathematik – Anhang: Tabellen zur Finanzmathematik

Einordnung
Dieser Band vermittelt finanzmathematisches Basiswissen und greift darüber hinaus zentrale Anwendungsmöglichkeiten im Bereich Investitionen sowie in der Bankwirtschaft auf. Das Buch ist übersichtlich und gut lesbar. Über 150 Rechenbeispiele (nach Verlagsangaben) mit Lösungen helfen, den Stoff nachzuvollziehen und das Erlernte zu überprüfen.

Leseprobe (Abfrage am 17.10.13)

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum, Biel, Finanzmathematik

Aktuell

Meistgelesen