Eine visualisierte Darstellung ist normalerweise schneller und einfacher zu überblicken als eine Zahlenreihe. Aus diesem Grund bedienen wir uns der Möglichkeit eines interaktiven Diagramms, bei dem Sie sich per Mausklick aussuchen können, welche Datenreihe(n) angezeigt wird (werden). Um diese interaktive Darstellung zu ermöglichen, muss zuerst die Übergabe eines wahlweise erzeugten Wertebereichs mit den folgenden Arbeitsschritten als Quelle für das Diagramm ermöglicht werden:

Datenanzeige als Diagramm

 
Step by Step
  1. Aktivieren Sie über Entwicklertools → Einfügen in der Symbolleiste Formularsteuerelemente das Symbol Kontrollkästchen, und klicken Sie in die erste Zeilenzelle, der Sie das Kontrollkästchen voranstellen wollen. In diesem Fall ist es die Zeile Gesamtleistung in der Arbeitsmappe Datenanzeige als Diagramm (s. Abb. 9).

    Abb. 9: Erstellen Sie für alle darzustellenden Werte in der Spalte Aktivierung jeweils ein Kontrollkästchen

  2. Erstellen Sie auf die unter Schritt 1 beschriebene Weise die restlichen Kontrollkästchen für alle anderen Zeilen mit den Kostenpositionen.
  3. Markieren Sie die komplette Spalte Aktivierung, indem Sie mit der linken Maustaste auf die Spaltenbezeichnung (in diesem Beispiel: E) klicken, führen Sie unmittelbar darauf einen rechten Mausklick aus und wählen Sie aus dem Kontextmenü Zellen einfügen. Die neue Spalte dient als Hilfsspalte für die Aufnahme des zurückgelieferten Parameterwerts FALSCH (nicht aktiviertes Kontrollkästchen) oder WAHR (aktiviertes Kontrollkästchen; s. Abb. 9).
  4. Klicken Sie der Reihe nach alle erstellten Kontrollkästchen mit der rechten Maustaste an und wählen aus dem Kontextmenü den Befehl Text bearbeiten. Überschreiben Sie den Standardnamen mit dem Wort Anzeigen, wie in Abbildung 9 ersichtlich ist.
  5. Klicken Sie das erste Kontrollkästchen mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl Steuerelement formatieren. Anschließend geben Sie auf der Registerkarte Steuerung im Feld Zellverknüpfung eine entsprechende Verknüpfung an. In diesem Beispiel ist es $D$11.
  6. Erstellen Sie auf die unter Schritt 5 beschriebene Weise die Verknüpfungen für alle erstellten Kontrollkästchen und blenden Sie abschließend die Spalte mit den Parameterwerten WAHR oder FALSCH aus, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Spaltenbezeichnung (in diesem Fall D) klicken und aus dem Kontextmenü den Befehl Ausblenden wählen. Wollen Sie eine ausgeblendete Spalte wieder sichtbar machen, markieren Sie die Spalten links und rechts sowie die ausgeblendete Spalte, führen einen rechten Mausklick aus und wählen aus dem Kontextmenü den Befehl Einblenden. Das fertige Diagramm zeigt Abb. 10.

    Abb. 10: Durch die interaktive Auswahlform lässt sich z. B. die Entwicklung des Materialeinkaufs und der Personalkosten im Verhältnis zur Gesamtleistung übersichtlich anzeigen

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Controlling Office. Sie wollen mehr?


Meistgelesene beiträge