| Überschuss erwirtschaftet

Krankenkassen: Durch Zusatzbeitrag 400 Mio. Euro im Plus

Krankenkassen erwirtschaften Überschuss
Bild: Corbis

Der Zusatzbeitrag machte es möglich. Im I. Quartal 2015 verbuchten die Kassen noch ein Defizit - und nun einen Überschuss von 400 Mio. Euro.

Nach den Beitragssatzerhöhungen zum Jahreswechsel hat sich die Lage der meisten gesetzlichen Krankenkassen nach Medieninformationen stabilisiert. Die noch 118 Krankenkassen hätten zum Ende des ersten Quartals einen Überschuss von knapp 400 Mio. Euro ausgewiesen, berichtet eine Zeitung unter Berufung auf Angaben der Kassen.

Im I. Quartal 2015 noch 169 Mio. Defizit

Im ersten Quartal des Vorjahres hatten sie noch ein Defizit von 169 Mio. Euro verbucht. Im gesamten Jahr 2015 hatten sie sogar 1,1 Mrd. Euro aus den Rücklagen entnehmen müssen, weil die Überweisungen des Gesundheitsfonds nicht reichten, um die Ausgaben zu finanzieren.

In dieser Übersicht finden Sie die einkommensabhängigen Zusatzbeitragssätze aller gesetzlichen Krankenkassen.

Weitere News:

Viele Versicherte wechseln Kassen wegen höherer Zusatzbeiträge

Debatte über Finanzierung der Krankenversicherungsbeiträge

Schlagworte zum Thema:  Krankenkasse, Zusatzbeitrag

Aktuell

Meistgelesen