wirtschaft + weiterbildung Ausgabe 3/2022 | wirtschaft & weiterbildung

„Neugier“ wird weltweit als eine Schlüsselkompetenz für unternehmerischen Erfolg angesehen. In Deutschland könnte die Einstellung der Führungskräfte zur Neugier ihrer Mitarbeitenden allerdings noch etwas positiver sein, so lautet ein Studienergebnis.

Weitere Themen dieser Ausgabe:

Quo vadis, betriebliche Weiterbildung? Während einige Veränderungen in den vergangenen Jahren kaum wahrnehmbar waren, hat die Coronapandemie für einen deutlichen Umschwung gesorgt. Die Krise verhalf einigen neuen Lerndesigns zum Durchbruch in der Praxis.

Digitales Lernen: Beim Branchentalk tauschten sich zwei Personalentwicklerinnen mit zwei Anbietern aus dem E-Learning-Markt aus. Es zeigte sich: Nachdem E-Learning im Lockdown oft aus der Not geboren wurde, hat es nun Fuß gefasst in den Unternehmen und wird in ein bedarfsgerechtes Umfeld eingebettet.

„Digital Coaching Provider“: Tech-Analyst Josh Bersin hält sie für eine bahnbrechende Innovation, die den Markt der Führungskräfteentwicklung umkrempeln werden: „Digital Coaching Provider“ vermitteln über ihre Plattformen auf Basis eines Rahmenvertrags und per automatisiertem Matching Coachs an Unternehmen.

Neue, berufsbegleitende Masterstudiengänge: Um das lebenslange Lernen zu stärken, sollten Unternehmen und ihre Mitarbeitenden alle Wege der Weiterbildung nutzen. Ein berufsbegleitender Masterstudiengang ist ein hochwertiges Lernangebot, das allerdings an deutschen Hochschulen noch selten ist. Doch es gibt einige neue Angebote, die sich lohnen können.

Master zum Thema „berufliche Bildung“: An der Technischen Universität München startet in diesem Jahr erstmals ein internationaler berufsbegleitender Master in beruflicher Bildung – gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. 

wirtschaft + weiterbildung abonnieren


Aktuelle Ausgabe 05/2022
wirtschaft + weiterbildung 5/2022
kostenpflichtig wirtschaft & weiterbildung   02.05.2022

Viele Menschen geraten gerade von einem zeitlich befristeten Stress, der durchaus auch motivierend sein kann, in Dauerstress. ...

zur aktuellen Ausgabe 05/2022
no-content