| Außendienst

Vorsicht bissiger Hund!

Der tut nix
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Ob kleiner Kläffer, verspielter Welpe oder eine Die-will-nur-spielen-Dogge – wer als Postzusteller, Vertriebsmitarbeiter oder mobile Servicekraft unterwegs ist, muss immer mit der Begegnung mit einem Hund rechnen. Um Gefährdungen abzuwenden, ist dann richtiges Verhalten gefragt.

Glücklicherweise sind die meisten Begegnungen harmlos. Doch leider gibt es auch aggressive Vierbeiner.

Sich auf Hunde vorbereiten

Zum Schutz empfiehlt es sich beim Einsatz im Außendienst lange Hosen und feste, geschlossene Schuhe zu tragen.

Hunde im eigenen Außendienstbezirk sollten vermerkt werden. Die Informationen lassen sich z. B. im Scanngerät speichern, so dass sie daran erinnern, wenn man die Adresse eingibt.

Zeigt es sich, dass ein aggressiver Hund im Bezirk eine Gefahr für die Sicherheit bei der Arbeit darstellt, sollte man umgehend den Vorgesetzten oder den Sicherheitsbeauftragten im Unternehmen darüber informieren, damit eine Lösung für das Problem gefunden werden kann.

Wenn ein Hund die Zähne fletscht

Wer weiß, dass ein Kunde einen Hund hat, der sollte sich stets mit Worten bemerkbar machen und zum Gartentor bzw. zur Haustür Abstand halten. Ist ein Hund aggressiv, knurrt er und fletscht die Zähne, empfiehlt es sich, selbst ruhig zu bleiben und sich „unterwürfig“ zu verhalten.

Das bedeutet, dass man sich dem Hund zuwendet, den Blick allerdings unbedingt auf den Boden richtet und dem Hund nicht in die Augen starrt, die Arme hänge lässt und sich dann langsam rückwärts gehend entfernt.

Wenn man gebissen wurde

Wer im Außendienst gebissen wird, sollte auf alle Fälle seinen Durchgangsarzt aufsuchen. Außerdem ist der Vorfall dem Vorgesetzten zu melden, da es sich um einen Arbeitsunfall handelt.

Mehr zum Schutz vor bissigen Hunden

Im Faktenblatt Begegnung mit aggressiven Vierbeinern informiert die Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) ausführlich, wie Außendienstler sich auf eine Begegnung mit einem aggressiven Hund vorbereiten können, wie sie sich bei einer Bedrohung durch den Hund verhalten sollten und was zu tun ist, falls es zu einem Biss gekommen ist.

Schlagworte zum Thema:  Hund, Hundehaltung, Arbeitsunfall, Außendienst, Postdienstleistung

Aktuell

Meistgelesen