Fachbeiträge & Kommentare zu Controller

Beitrag aus Finance Office Professional
Aktuelle Informationen: Con... / Digitalisierung & Controlling

mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Aktuelle Informationen: Con... / Exzellenz im Reporting Design

mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Aktuelle Informationen: Con... / Controlling digitaler Services und Prozesse

mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Aktuelle Informationen: Con... / Excel im Controlling effizient nutzen

mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Datenschutz im Personalwesen / 6.1.3 EU Standard Model Contracts

Das Standard-Instrument ist der Abschluss eines bilateralen Vertrags zwischen der Daten exportierenden Stelle und der Daten importierenden Stelle im Drittland. Die EU-Kommission hat dafür die "EU Standard Model Contracts" für Auftragsdatenverarbeitungen und Funktionsübertragungen entwickelt. Der Wortlaut der Verträge darf nicht verändert werden. Nur die Anpassungen in den An...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Exzellenz im Reporting Design / Zusammenfassung

Controller sind heute im Berichtswesen gefordert, Daten so aufzubereiten, dass Führungskräfte die notwendigen Schlüsse schnell und treffsicher ziehen können. Neben den "richtigen" Inhalten rückt das Reporting Designs deshalb immer stärker in den Vordergrund. Doch bisher konnten Controller nicht auf verlässliche Empfehlungen zurückgreifen. Mithilfe von Eye-Tracking-Analysen is...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Exzellenz im Reporting Design / 1.1 Relevanz, Ziele und Nutzen

Tabelle oder doch lieber Diagramm? Torten- oder Balkendiagramm? Die Bereitstellung und visuelle Aufbereitung von entscheidungsrelevanten Führungsinformationen in Form von Berichten ist seit jeher eine der Kernaufgaben von Controllern. Rasant wachsende Datenmengen (Big Data), welche auf die fortschreitende Digitalisierung zurückzuführen sind, bringen dabei neue Herausforderun...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Exzellenz im Reporting Design / 7 Literaturverzeichnis

Ayres/Paas, Cognitive Load Theory: New Directions and Challenges, in Applied Cognitive Psychology, Vol. 26, No. 6, 2012, S. 827–832. Baddeley/Hitch, Working Memory, in Bower (Hrsg.), Psychology of Learning and Motivation, 1974, S. 47–89. BARC, BI Trend Monitor 2016 – The world’s largest survey and BI trends, 2016, S. 1-59, https://www.tableau.com/de-de/node/64562, Abrufdatum 1...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Exzellenz im Reporting Design / 1.2.1 Information steuert Reaktion

Managemententscheidungen von Führungskräften und Investoren hängen direkt mit den ihnen zur Verfügung stehenden Informationen zusammen, da Informationen die Grundlage menschlicher Entscheidungsfindung sind. Besonders viele Informationen nehmen wir über unsere Augen wahr. Dies liegt daran, dass insgesamt 70 % der menschlichen Sinnesrezeptoren für die visuelle Wahrnehmung vorg...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Exzellenz im Reporting Design / 2.3.1 Berichtszweck und Kernaussagen

Die Auswahl des Zahlenmaterials und des Diagrammtyps, Hervorhebungen oder Kommentare können die Interpretation deutlich beeinflussen. Abb. 17 zeigt, wie die Aufmerksamkeit durch das Festlegen einer "Grundbotschaft" gesteuert werden kann, d. h. gewisse Informationen in den Vordergrund gerückt und andere dadurch in den Hintergrund gedrängt bzw. unsichtbar werden. Tipp: Wählen S...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Auswirkungen der Digitalisi... / Zusammenfassung

Überblick Die Prozessstandardisierung steht auf der CFO-Agenda zur Digitalisierung ganz oben und ist vielfach bereits Realität. Weiteres Potenzial zur Verbesserung von Effizienz und Qualität im Finanzbereich bietet Robotic Process Automation (RPA). Der große Anteil regelbasierter Tätigkeiten im Accounting bietet sich für eine Automatisierung an. Demgegenüber lassen sich berat...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Auswirkungen der Digitalisi... / 1 Einleitung

Der Begriff der Digitalisierung ist unzweifelhaft auch mit dem "Roboter" verbunden. Diese praktischen Helfer sind aus unserem privaten Alltag heutzutage kaum noch wegzudenken, erledigen sie inzwischen vom Mähen des Rasens bis zum Überweisungsvorgang unserer Rechnung viele zeitintensive und einfach auszuführende Aufgaben für uns. Doch nicht nur im privaten Umfeld nimmt die An...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Auswirkungen der Digitalisi... / 3.2 Veränderte Rollen und Verantwortlichkeiten

Die Digitalisierung und ihre Treiber bringen auch die Veränderung von Rollen und Kompetenzen im Finanzbereich mit sich. Schon seit längerem verändern die Unternehmen ihr Aufgabenprofil (und damit einhergehend auch den organisatorischen Aufbau) dahingehend, dass immer weniger unterschiedliche Aufgabentypen innerhalb einer Abteilung in Personalunion erbracht werden. Stattdesse...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Fuhrparkcontrolling – Trans... / 3.3 Ungeplante Kosten des Unterhalts

Zeitpunkt und Höhe unbekannt Neben den recht genau zu planenden Kosten des vorherigen Abschnitts verursacht ein Fahrzeug auch Aufwendungen, die in der Höhe und im Zeitpunkt nicht so detailliert geplant werden können. Dennoch muss bei der Budgetierung der Fuhrparkkosten ein Kostenblock für Reparaturen, Unfall- und Ausfallkosten berücksichtigt werden. Die Höhe der zu erwartende...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Fuhrparkcontrolling – Trans... / 3.2 Geplante Kosten des Unterhalts

Für die Entscheidung beim Fahrzeugkauf müssen auch die bereits bekannten Kosten des Unterhalts berücksichtigt werden. Dabei gibt es mehr oder weniger sichere Größen, die der Controller aus allgemein zugänglichen Unterlagen oder aus den Angaben des Herstellers entnimmt. Die wichtigsten Kostenarten sind: Kraftfahrzeugsteuern Die Höhe der Steuern steht fest und kann vom Unternehm...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Fuhrparkcontrolling – Trans... / 5.4 Zuordnung zum Standort

Unterhält ein Unternehmen mehrere Standorte, müssen die Transportkosten die in der Verbindung der Betriebe anfallen, gerecht zugeordnet werden. Damit im innerbetrieblichen Vergleich der Kostenstellen keine Fehleinschätzungen entstehen, müssen die Transportkosten den Standorten zugeordnet werden. Dies betrifft zum einen die Kosten für die direkte Verbindung der Betriebe zuein...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Gewährleistungskosten kalku... / 1.5.3 Auswahl eines Abwicklungssystems

Problemtisch für das Unternehmen ist, den richtigen Softwareanbieter zu finden. Die Marktführer in der IT sind verhältnismäßig teuer und bieten meist Standardlösungen an, die u. U. Tools enthalten, die man nur bedingt braucht. Systemanpassungen sind teuer. Eigenentwicklungen sind denkbar, sollten aber mit anderen Alternativen verglichen werden. Es muss ein Produkt sein, dass...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Gewährleistungskosten kalku... / 1.9 Antrags- und Schadensprüfung

Zahlung unberechtigter Ansprüche verhindern Über die Antrags- und Schadensprüfung hat man das Instrument, um die beim Hersteller eingehenden Schadensanträge in ihrer kommerziellen Auswirkung zu befunden und zu prüfen, ob das reklamierte Produkt noch Gewährleistung hat, ob ein Gewaltschaden aufgrund des Fehlercodes gegeben ist, d. h., ob der Schaden berechtigt ist (Ausschluss ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kalkulation: Excel-Tool unt... / 2 Herausforderung: Gleichgewicht zwischen Marktpreis und Vollkostenkalkulation finden

Marktpreis bestimmt den Verkaufspreis In den Anfängen der Preiskalkulation war die Berechnung des Vollkostenpreises in aller Munde. Hier hatte die Kalkulation den Zweck, den kostendeckenden Verkaufspreis zu ermitteln. Bei dieser Vorgehensweise wurde aber vorausgesetzt, dass ein Verkäufermarkt besteht. Leider sind die meisten Unternehmen nicht in der komfortablen Position den ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Fuhrparkcontrolling – Trans... / 4 Erfassung der Istkosten

Gute Analyse bedingt richtige Erfassung Die Vielfältigkeit der Kosten, die in einem Fuhrpark entstehen, macht das Controlling recht aufwendig. Die richtige Erfassung der Istkosten und deren korrekte Verbuchung in der Finanzbuchhaltung bzw. in der Kostenrechnung ist die Voraussetzung für ein aussagekräftiges und wirtschaftlich arbeitendes Controlling. Da die Aussagen über die...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Fuhrparkcontrolling – Trans... / 6 Kalkulation von Fuhrparkleistungen

Die Kalkulation von Fuhrparkleistungen erfolgt in Abhängigkeit von der Organisation. Sie kann für eine Spedition, die ihre Leistungen an Dritte verkauft, anders erfolgen wie bei einem internen Fuhrpark, dessen Abnehmer andere Abteilungen im gleichen Unternehmen sind. Selbstverständlich müssen auch die Kosten des unternehmenseigenen Fuhrparks vollständig gedeckt werden. Diese...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitale Geschäftsmodelle i... / 4 Geschäftsmodellentwicklung – Neue Rolle für Controller?

Der Begriff Geschäftsmodell (engl.: business model) ist nicht fest definiert und es gibt auch keine rechtliche Festschreibung, wie z. B. den Geschäftszweck einer Unternehmung, der im Handelsregister eingetragen ist. Gerade etablierte Handelsunternehmen, die historisch gewachsen sind, haben oft keine klare Formulierung oder Festschreibung ihres Geschäftsmodells. Leichter ist ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung und die Rol... / 3.2 Digitaler Wandel im Controlling: Neue Aufgaben im Zeitablauf

Um die konkreten Auswirkungen der Digitalisierung auf das Controlling abzuschätzen muss zunächst einmal die Entwicklung der Aufgaben des Controllers in den letzten Jahren betrachtet werden. Abb. 4 zeigt dies anhand einer Grafik. Abb. 4: Entwicklung der Rolle des Controllers Betrachtet man die Rolle des Controllers im Zeitvergleich, so erkennen wir zunächst auf der Zeitachse ei...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Controlling produktbegleite... / 10 Literaturverzeichnis

Abele/Dervisopoulos/Kuhrke, Bedeutung und Anwendung von Lebenszyklusanalysen bei Werkzeugmaschinen, in Schweiger (Hrsg.), Lebenszykluskosten optimieren – Paradigmenwechsel für Anbieter und Nutzer von Investitionsgütern, 2009, S. 51–80. Burianek/Ihl/Bonnemeier/Reichwald, Typisierung hybrider Produkte. Arbeitsbericht Nr. 1/2007 des Lehrstuhls für Betriebswirtswirtschaftslehre –...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Prozessanalyse als Vorausse... / 7 Fazit

Der Aufwand war groß, wird sich jedoch in kurzer Zeit amortisieren und darüber hinaus nicht-finanzielle Faktoren wie die Transparenz, die Flexibilität, die Durchgängigkeit und die Zusammenarbeit positiv beeinflussen. Durch das Projekt wurde die Basis für eine Steuerung der (digitalen) Prozesse geschaffen, sowohl für die Process Owner als auch für die Controller, die weitere D...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung und die Rol... / 5 Literaturhinweise

Sekol, Dos und Don'ts für Controller – Leitlinien aus der Praxis, in ZFCM, 51. Jg., Heft 5/2007. Sekol, Wenn Controlling Controlling braucht, in ZFCM, 58. Jg., Heft 4/2014. Sekol, Integrated Planning And Simulation: Delivering New Insights At High Speed, in D!gitalist Magazine, 12/2016, https://www.digitalistmag.com/finance/2016/12/08/integrated-planning-simulation-delivering-...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung und die Rol... / 1 Ein generisches Modell des Controllings

In allen Unternehmensbereichen wird inzwischen intensiv über die Digitalisierung und ihre Folgen diskutiert. Auch für die Controller stellt sich damit die Frage, inwieweit der "digitale Hype" das Controlling betrifft und welche Auswirkungen dies auf die Arbeit und die Entscheidungsfindung in diesem Funktionsbereich hat. Grundsätzlich und sehr vereinfacht kann das Controlling ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Produkt-Service-Systeme: Ch... / Zusammenfassung

Überblick Produkt-Service-Systeme gewinnen immer mehr an Bedeutung, da die Digitalisierung vor Produkten nicht Halt macht. Unternehmen müssen sich darauf einstellen, den Kundenforderungen nach unmittelbar erhältlichen, individualisierten Komplettlösungen sowie dem stets verfügbaren Zugriff auf digital vernetzte Produkte und Dienstleistungen gerecht zu werden. Neben zahlreiche...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung und die Rol... / Zusammenfassung

Überblick Die stetig fortschreitende Digitalisierung hat erhebliche Auswirkungen auf das Controlling und auf die Rolle des CFOs. Neue Geschäftsmodelle, Transformationsprozesse und eine damit angepasste Steuerung stellen den Finanzbereich vor neue Herausforderungen. Die Rolle des Controllers verändert sich zu einem digitalen Transformator, der die Kernthemen der Digitalisierung...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung und die Rol... / 3.3 Veränderungen in den Anforderungen an das Controlling

Gleichzeitig wird sich durch die veränderte Aufgabenstellung und die Verschiebungen in den jeweiligen Kapazitäten möglicherweise die Ausbildung und der Schwerpunkt eines Controllers verlagern. Während es in der Vergangenheit noch um eine solide Ausbildung im Finanz- und Rechnungswesen ging und eine fundierte Interpretation der diversen GAAPs, ist es heute auch wichtig, eine ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung im Rechnung... / 1.2 Aktueller Stand der Digitalisierung

Die elektronische Unterstützung der Arbeiten ist für Buchhalter, Kostenrechner und Controller nichts Neues. Bereits mit Beginn der kommerziellen Nutzung der IT, damals noch EDV genannt, war das Rechnungswesen Vorreiter im Einsatz der neuen Technologie. Alle heute aktiven Mitarbeiter im Rechnungswesen haben also intensive Erfahrung mit Standardsoftware in Buchhaltung und Kost...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung im Rechnung... / 5.1 Verlust der Komfortzone

Von außen werden die Arbeitsplätze im Rechnungswesen oft als wenig aufregend erachtet. Das kommt wohl daher, dass aufgrund der notwendigen Abgrenzung der Arbeit nicht erkannt wird, dass vor allem die regelmäßigen Änderungen in Gesetzen und Vorschriften und der Termindruck zu den Periodenenden die Arbeit auch sehr fordernd ist. Dennoch wird mit der Digitalisierung eine wesent...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung im Rechnung... / Zusammenfassung

Überblick Im privaten Umfeld erkennen Menschen eine Veränderung ihres Verhaltens durch digitale Abläufe gar nicht mehr als etwas Besonderes. Die Digitalisierung unterstützt und verändert immer intensiver die Art und Weise unserer Kommunikation, unseres Konsums oder unseres Freizeitverhaltens. Was die Menschen im privaten Bereich hinnehmen und nutzen, weckt im beruflichen Ber...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung im Rechnung... / 4.2 Veränderte Ausbildung

Eine kaufmännische Ausbildung ist für die Mitarbeiter im Rechnungswesen weiterhin die Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit. Für verantwortliche Positionen wird ein Studium mit entsprechender Ausrichtung wichtiger, als es heute bereits ist. Dabei ist unbedingt darauf zu achten, dass in der Ausbildung auch wesentliche digitale Inhalte eine Rolle spielen. Das müssen Schulen u...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung und die zuk... / 4.2 Szenario 2: Self-Service durch Manager – Controller als Center of Expertise

In Szenario 2 führt der Wunsch der Entscheidungsträger, betriebswirtschaftliche Sachverhalte eigenständig analysieren und auf Informationen unabhängig zugreifen zu können, gepaart mit intuitiv zu bedienenden, leistungsfähigen BI-Tools zum Self-Controlling. Die Hoheit der Controller über steuerungsrelevante, betriebswirtschaftliche Informationen und Analysewerkzeuge gehört de...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung und die zuk... / 2.2 Emotionaler Kern: Verlieren Controller an Bedeutung?

Auch wenn die Diskussion heute vielschichtig geführt wird, so zeigt sich der emotionale Kern doch in der Frage, ob Controller durch die Digitalisierung an Aufgaben und Stellenwert verlieren oder im Extremfall sogar überflüssig werden. Als Gründe werden sowohl die Automatisierung heutiger Routinetätigkeiten (z. B. automatisierte Aktualisierung von Kalkulationen durch Robotic ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Cloud Computing: Was IT-Con... / 3 Handlungsempfehlungen für IT-Controller

Die zentralen Herausforderungen für IT-Controller resultieren aus den Merkmalen des Cloud-Computing: "On-Demand, Pay-per-use, Elasticy". Diese im Vergleich zum Outsourcing veränderte Situation wirkt sich auf viele Aufgabenbereiche des IT-Controllings aus, von denen einige nachfolgend thematisiert werden. 3.1 IT-Strategiesteuerung Cloud-Anwendungen mit strategischem Wert müssen...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung und die zuk... / 4.3 Szenario 3: Gemeinsame Nutzung der Systeme durch Controller und Manager

Szenario 3 setzt auf dem vorangegangenen Szenario auf und unterstellt, dass Manager nur bis zu einem gewissen Komplexitätsgrad Self-Service betreiben können und wollen. Für viele Fragestellungen wird gerne auf die Expertise des Controllers zurückgegriffen. Das Szenario ist nahe am heutigen Rollenbild des Controllers als Sparringspartner. Der Controller wird dabei durch das S...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Controller als Innovatoren:... / 2 Warum sind Controller (auch) Innovatoren?

Die zunehmende Digitalisierung mit "Technologien" wie IoT, Big Data (inkl. Analytik), Cloud Computing, Augmented/Virtual Reality oder Simulation ermöglicht immer neuere, innovative Geschäftsmodelle. Allerdings zeigt eine Studie bei über 900 österreichischen Mittelstandsunternehmen, dass digitale Technologien für die Geschäftsmodelle von 73 % der Großunternehmen (Umsatz > 100...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung und die zuk... / 4.1 Szenario 1: Controller nutzen bessere Systeme für höherwertige Tätigkeiten primär selbst

Szenario 1 geht von der Grundüberlegung aus, dass der Druck im Arbeitsalltag von Managern weiterhin steigt, sie einen starken Fokus auf das Geschäft und nicht auf die Controllingsysteme haben und zudem die weiterhin hohe Komplexität und Vielzahl der Systeme, sowie Systembrüche es Führungskräften schwermachen, konsistente Datenstrukturen integriert und einfach zu analysieren....mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Controlling 4.0: Muster des... / 2.2 Aufgaben und Rolle der Controller

Für die Rolle der Controller hat sich in den letzten Jahren immer stärker das Bild des Management- oder Sparringspartners etabliert. Damit wird seit geraumer Zeit gefordert, dass sich der Aufgabenschwerpunkt der Controller von der Erstellung der Zahlen hin zur Beratung der Führungskräfte verschieben soll. Wie weit hat diese Forderung nun den Arbeitsalltag von Controller tats...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Controller als Innovatoren: Von der Digitalisierungs-Roadmap zum neuen Geschäftsmodell

Zusammenfassung Digitalisierung ermöglicht Effizienz, Flexibilität und vor allem neue, innovative Geschäftsmodelle und wird zu einem unverzichtbaren Erfolgsfaktor. Große Unternehmen schreiben der Digitalisierung größere Bedeutung zu als mittelständische Unternehmen. Mittelständler können sich Digitalisierungsexperten weniger leisten, daher übernehmen die Geschäftsführungen sel...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Cloud Computing: Was IT-Controller wissen müssen

Zusammenfassung Überblick Cloud Computing stellt eine neue Form der Bereitstellung von IT-Leistungen dar. Cloud Computing ist in der Praxis trotz zahlreicher Bedenken in Bezug auf Datensicherheit nicht mehr wegzudenken und zeigt ein enorm hohes Wachstumspotenzial. Der Beitrag führt in zentrale Aspekte des Cloud Computing ein und thematisiert die Konsequenzen und Empfehlungen fü...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung und die zuk... / 4.4 Szenario 4: Der Controller wird überflüssig

Nach Frey und Osborne ist die Existenz von "Accountants und Auditors" durch Automatisierung mit einer Wahrscheinlichkeit von 94 % bedroht. Dieses Szenario beruht auf der Annahme, dass sowohl die Routinetätigkeiten von Controllern durch Automatisierung als auch die analytische Kompetenz durch Künstliche Intelligenz, Data Scientists und Self-Service der Entscheidungsträger gro...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Digitalisierung und die zuk... / 1 Rolle, Aufgaben und geforderte Kompetenzen von Controllern heute

Die Rolle des Controllers unterliegt seit jeher einem kontinuierlichen Wandel. In einem evolutionären Prozess hat sich das Controlling als zielorientiertes Führungsprinzip und die Rolle der Controller im deutschen Sprachraum über fünf Jahrzehnte verändert und etabliert. Am Beginn der Entwicklung standen hinter den Aufgaben und der Rolle des Controllers durchaus Fragezeichen,...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Steuerung digitaler Geschäf... / 2.2 Veränderte Kompetenzanforderungen an den Controller

Insbesondere der stärkere Fokus auf Agilität und Flexibilität erfordert auch ein Umdenken beim Controlling. Grundsätzliche muss geklärt werden, welche Controllingprozesse in den einzelnen Innovationsphasen betroffen sind, zu welchen Veränderungen im Aufgabenbereich es kommt, welche Tools und Instrumente zur Lösung der neuen Aufgaben geeignet bzw. welche angepasst werden müss...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Controller als Innovatoren:... / 4 ...dann Geschäftsmodelle digitalisieren

Obwohl in der vorgestellten Industrie 4.0-Roadmap neue Geschäftsmodelle bereits vorkommen –, führt der strategische Bottom-up-Prozess eher zu einer Digitalisierung bestehender Geschäftsmodelle, weniger jedoch zu neuen, digitalen und eventuell auch disruptiven Geschäftsmodellen. Ein Geschäftsmodell beschreibt die vereinfachte Grundlogik, wie ein Unternehmen für seine Kunden W...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Controller als Innovatoren:... / Zusammenfassung

Digitalisierung ermöglicht Effizienz, Flexibilität und vor allem neue, innovative Geschäftsmodelle und wird zu einem unverzichtbaren Erfolgsfaktor. Große Unternehmen schreiben der Digitalisierung größere Bedeutung zu als mittelständische Unternehmen. Mittelständler können sich Digitalisierungsexperten weniger leisten, daher übernehmen die Geschäftsführungen selbst die Digital...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Controller als Innovatoren:... / 5 Zusammenfassung

Der "Wandel vom analogen, hin zum digitalen Zeitalter" führt potentiell zu "revolutionären" Veränderungen bzw. Disruptionen und damit zu Risiken für bestehende Geschäftsmodelle. Das betrifft vor allem mittelständische Unternehmen, die aufgrund größen- und kapitalbedingter Mängel bei Bewusstsein, Ressourcen und Know-how ins Hintertreffen zu geraten drohen. Wenn also die "…dig...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Controller als Innovatoren:... / 4.2 Phase 1: Ideen entwickeln – Ideen für Geschäftsmodell entwickeln und designen

Bei dieser Phase unterstützt der Controller bei der Generierung von Ideen für ein innovatives Geschäftsmodell durch den Einsatz passender Methoden: Ideen für Geschäftsmodell-Innovationen generieren: Um eine Vielzahl an Ideen für ein neues Geschäftsmodell zu generieren, können Controller sowohl auf bereits vorhandene Muster zurückgreifen (z. B. 55 Muster des St. Galler Busines...mehr