| Neuer Marktführer in der GKV

Techniker Krankenkasse ist größte gesetzliche Krankenkasse

Die Techniker Krankenkasse überholt die Konkurrenz in der GKV
Bild: MEV-Verlag, Germany

Die Techniker Krankenkasse (TK) hat die BARMER GEK überholt: Die TK hat zu Jahresbeginn die meisten Versicherten. Zuvor war die BARMER GEK über Jahre die größte gesetzliche Krankenkasse - nun hat ihr die TK den Rang abgelaufen.

Die Techniker Krankenkasse (TK) ist der neue Marktführer innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Die TK kann auf einen starken Mitgliederzuwachs zurückblicken und hat zum Jahresbeginn 8,68 Mio. Versicherte. Die BARMER GEK verlor Mitglieder und hat noch rund 8,64 Mio. Versicherte. Beide Krankenkassen bestätigten die im Bericht der Branchenzeitung „Dienst für Gesellschaftspolitik“ (dfg/Ausgabe 3) genannten Zahlen.

TK hat mehr Versicherte – BARMER GEK mehr Mitglieder

Noch vor einem Jahr konnte die lange unangefochten an der Spitzenposition der GKV stehende BARMER GEK rund 7.000 Versicherte mehr als die TK verzeichnen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die BARMER GEK weiterhin mehr zahlende Mitglieder hat als die TK.

Techniker Krankenkasse - Wachstum ohne Fusionen

Es war lange erwartet worden, dass der jahrelange kräftige Zuwachs an Versicherten der TK die Spitzenposition in der GKV einbringt. Bemerkenswert dabei ist: Während andere Krankenkassen eher durch Fusionen größer wurden, wuchs die TK aus eigener Kraft.

Derzeit gibt es 132 gesetzliche Krankenkassen. Diese Zahl hat sich in den vergangenen Jahren durch zahlreiche Fusionen stark reduziert.

Stimmen von TK und BARMER GEK

Die TK wertete den Versichertenzuwachs als Zeichen des Zuspruchs. Die TK sieht sich als Dienstleister mit erweitertem Leistungsportfolio.

Der Sprecher der BARMER GEK, Athanasios Drougias, teilte dem dfg mit, dass es „zwar schön sei, die meisten Versicherten zu haben, aber nicht wettbewerbsentscheidend.“ Vielmehr würde der beste Service und innovative Leistungen entscheiden.

Aktuell

Meistgelesen