wirtschaft + weiterbildung Ausgabe 9/2022 | wirtschaft & weiterbildung

Macht ist ein Werkzeug, das zum Guten oder zum Schlechten eingesetzt werden kann. Im Juni 2022 hat der Stanford-Professor Jeffrey Pfeffer sein neuestes Buch mit dem Titel „7 Rules of Power: Surprising – But True – Advice on How to Get Things Done and Advance Your Career“ veröffentlicht. Die Botschaft: Wenn man Organisationen voranbringen will, braucht man Macht.

Weitere Themen dieser Ausgabe:

Sascha Lobo setzt auf PE-Funktion: Bei der digitalen Transformation sieht der Blogger und Digitalisierungsexperte Sascha Lobo in Deutschland immer noch große Defizite. Eine wichtigere Rolle sollte der Personalbereich mit speziellen Fort- und Weiterbildungen spielen.

Future Learning: Sowohl der Lernbedarf als auch die Lerngeschwindigkeit steigen derzeit enorm, denn die Skills für die Zukunft sind andere als vor einigen Jahren. Die Personalentwickung muss nun ihren Fokus und ihr Tempo neu ausrichten.

Transformation: Rolls-Royce Power Systems stand vor einer technologischen Transformation. Ein Upskilling-Projekt musste her – die Initiative kam aus der Fachabteilung, die Umsetzungshilfe aus der Personalentwicklung und die Weiterbildung von Externen.

Wissensmanagement: Simon Dückert, Cogneon, stellte die von ihm veranstaltete Lernos Convention unter das richtungsweisende Motto „The Re-Return of Knowledge Management“.

Workshops: Die Hoffnungen, die an das Format des „Workshops“ geknüpft werden, sind in der Regel sehr groß. Erfahrungsgemäß kann man den hohen Erwartungen nur gerecht werden, wenn man den Phasen vor und nach dem Treffen eine viel größere Bedeutung beimisst. Stefan Kühl. Er will verhindern, dass man in Workshops um den heißen Brei herumredet.

Der Trend im Business-Coaching geht hin zu einem rein virtuellen Coaching auf einer Videoplattform. Diese Verschiebung ist laut der aktuellen Rauen-Coaching-Marktanalyse 2022 stabil beobachtbar. Sie hat sich im Jahr 2022 sogar deutlich verstärkt.

Executive Education: Die britische Tageszeitung „Financial Times“ veröffentlicht jedes Jahr, wie die besten Business Schools auf dem Spezialgebiet „Executive Education“ heißen. Aufgrund der strengen Kriterien tauchen nicht alle deutschen Schulen im Ranking auf.

wirtschaft + weiterbildung abonnieren