wirtschaft + weiterbildung Ausgabe 11+12/2019 | wirtschaft & weiterbildung

Kann man sich selbst oder andere Menschen ändern? Und was folgt aus den Erkenntnissen der Kognitions- und Neurowissenschaften zu dieser Thematik für die berufliche Praxis und auch für unser Selbstbild?

Gerhard Roth ist seit 1976 Professor für Verhaltensphysiologie am Institut für Hirnforschung der Universität Bremen. Im Oktober ist sein neuestes Buch „Warum es so schwierig ist, sich und andere zu ändern: Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten“ erschienen. Das Buch und ein aktueller Vortrag von ihm stehen im Mittelpunkt der Titelgeschichte.

Weitere Themen:

Mehr Eigenverantwortung zulassen: „Unsere Mitarbeiter sollen eigenverantwortlicher arbeiten“, fordern viele Unternehmen. Doch in der VUKA-Welt bleibt diese Forderung oft unerhört. Woran das liegt, analysiert ein Change-Experte.

Europas erster „Tech MBA“: Immer mehr Business Schools integrieren technologische Inhalte in ihre MBA-Studiengänge. Nun hat die spanische IE Business School den Start des ersten „Tech MBA“ in Europa verkündet.

„Was soll das Sales-Funnel-Geschwätz?“ Webseite war gestern. Heute ist Funnel – mit solchen Botschaften versuchen aktuell Online-Marketingberater sogenannte „Sales Funnels“ als innovative Zaubermittel zu vermarkten. 

Wenn Trainer „Bullshit“ erzählen: Ob Trainer oder Speaker, sie alle nutzen gern eindrucksvolle und verblüffende Geschichten, um ihre Botschaft zu untermauern. Doch viele dieser Geschichten sind schlicht Bullshit.


wirtschaft + weiterbildung abonnieren